Springe zum Inhalt

10

Cover Miodownik Wunderstoffe
© DVA

Wir sind umgeben von Materialien, die so selbstverständlich sind, dass wir uns kaum Gedanken über sie machen. Dabei war es oft ein langer Weg, bis wir lernten, sie nach unseren Bedürfnissen umzuformen. Diese Stoffe prägen unsere Zivilisation, schreibt der Materialwissenschaftler Mark Miodownik. In seinem fabelhaften Buch Wunderstoffe zeigt er uns, wie komplex, faszinierend und vielseitig diese Stoffe sind, welche Eigenschaften sie besitzen und wie es gelang, ihre Geheimnisse zu lüften. Zehn Materialien stellt er vor: Alltägliches wie Papier, Plastik, Stahl, Beton, Glas, Graphit und Porzellan, Spezielles wie Implantate und das seltene Aerogel, das in der Weltraumforschung verwendet wird, und ein Lebensmittel: Schokolade. Für dieses Buch wurde Miodownik unter anderem mit dem Royal Society Winton Prize for Science Books ausgezeichnet. ...weiterlesen "Mark Miodownik: Wunderstoffe – Zehn Materialien, die unsere Zivilisation ausmachen"

11

Cover Tolan Star Trek
© Piper

Vor 50 Jahren startete in den USA die Serie STAR TREK mit dem inzwischen legendären Raumschiff Enterprise. Es folgten diverse Filme, von denen der neueste, "Star Trek Beyond", gerade in die Kinos kam. Meine Begeisterung für diese Science Fiction-Welt begann als Teenager und hat sich konsequent durch alle Staffeln gehalten. Die Mannschaft von Captain Jean-Luc Picard in "The Next Generation" ist mir von allen am liebsten. Es war faszinierend, was die verschiedenen Crews in fernen Regionen des Weltalls entdeckten, wie sie die kompliziertesten technischen Probleme kurz vor dem sicheren Untergang lösten und wie elegant Konflikte mit fremden Völkern beigelegt wurden. Nicht zu vergessen eine große Portion Witz. Manche Techniken von damals sind inzwischen längst Alltag, wie der Kommunikator, anderes bleibt wohl Fiktion. Wie realistisch ist die Physik im STAR TREK-Universum? Der Dortmunder Physik-Professor Metin Tolan, der schon die Physik bei James Bond (Geschüttelt, nicht gerührt) oder beim Fußball (So werden wir Weltmeister) auf unterhaltsame Weise erklärte, hat es in seinem Buch Die STAR TREK Physik untersucht. ...weiterlesen "Metin Tolan: Die STAR TREK Physik"

8

Vorfreuden für Leseratten IV Herbst 2016

Der Herbst bringt eine Fülle elementarer Bücher für Freunde des wissenschaftlichen Sachbuchs! Woraus besteht die Welt,  was hält sie zusammen? Welche Kräfte haben sie geformt und tun dies noch heute? Stoffe - Elemente - Kräfte lautet das Motto der letzten Folge der Herbst-Neuerscheinungen aus meiner Serie Vorfreuden für Leseratten.

Stoffe

Cover Miodownik Wunderstoffe
© DVA

Seit Florian Freistetter die Originalausgabe dieses unterhaltsamen Buches in seinem Blog Astrodicticum Simplex ausführlich vorgestellt hat, sehne ich die deutsche Ausgabe herbei. Es geht um Wunderstoffe – Zehn Materialien, die unsere Zivilisation ausmachen. Der englische Materialwissenschaftler Mark Miodownik erzählt von zehn Stoffen, die bahnbrechend für unsere Kultur waren und unseren Alltag prägen, darunter Glas, Plastik, Papier, Beton - und Schokolade! Im Oktober erscheint es endlich in der Übersetzung von Jürgen Neubauer – ich freue mich drauf! → Buchvorstellung im Blog ...weiterlesen "Vorfreuden auf Stoffe – Elemente – Kräfte"

11

Vorfreuden für Leseratten I Herbst 2016

Ach, das Sichten der Sachbuch-Neuerscheinungen ist immer so verführerisch! Ich habe massenhaft Verlagsvorschauen gewälzt und eine Liste angelegt mit unzähligen interessanten Neuerscheinungen der Herbstsaison. Dann eine neue Liste namens Konzentrat angelegt – das Konzentrat machte immer noch mehr als die Hälfte aller gefundenen Bücher aus! Und dann auch noch das Konzentrat auf einige wenige Bücher eingedampft - schätzungsweise 25 Bücher. Diese möchte ich euch in meiner Serie Vorfreuden für Leseratten ans Herz legen, da ich ihnen besonders entgegenfiebere.

In vier Teilen werde ich wieder meine liebsten, nein allerliebsten Neuerscheinungen knapp vorstellen. Ich weiche von meinen gewohnten Kategorien ab und schüttle die Themengebiete ein bisschen durcheinander. Ich hoffe, dass es euch gefällt!

Das Wissenschaftsjahr der Ozeane und Meere hat gerade begonnen. Grund genug für mich, nach interessanten Büchern zum Thema zu suchen. Diese drei Bücher habe ich entdeckt:

Cover Sardet Plankton
© Ulmer

In seinem fantastischen Bildband Plankton zeigt uns der französische Meeresforscher Christian Sardet die Schönheit und Vielfalt dieser winzigen Organismen. Plankton ist nicht nur für die Meeresbewohner als Nahrungsquelle lebensnotwendig, sondern auch für uns Menschen als Sauerstofflieferant. Mit mehr als 550 Fotos, das klingt vielversprechend! ...weiterlesen "Vorfreuden auf Ozeanwelten und den Kosmos"

3

Chirp – Das Flüstern der Gravitationswellen

Cover Ferreira Perfekte Theorie
© C. H. Beck

Ein Meilenstein in der modernen Physik ist erreicht: erstmals gelang der direkte Nachweis von Gravitationswellen im Universum! Einstein hatte recht! An dieser Nachricht kommt man derzeit nicht vorbei.

Um diese Leistung richtig einordnen zu können, empfiehlt sich ein Blick zurück in die Wissenschaftsgeschichte. Dafür möchte ich Lesern mit Interesse an Physik das Buch Die perfekte Theorie von Pedro G. Ferreira ans Herz legen. Der portugiesische Astrophysiker, der zurzeit in Oxford lehrt, hat sich bereits als Student der Allgemeinen Relativitätstheorie verschrieben und sie zu seinem Schwerpunkt gemacht. Dieses spannende Buch ist das Ergebnis seiner mehr als 25-jährigen Forschung.

Gravitationswellen sind Verzerrungen in der Raumzeit, die von schweren Objekten ausgelöst werden, aber dennoch so schwach, dass sie für uns kaum messbar sind. Vor hundert Jahren sagte Einstein ihre Existenz in seiner Allgemeinen Relativitätstheorie voraus. In den 60er Jahren war Joseph Weber der erste, der Detektoren baute, um nach ihnen zu suchen, allerdings vergeblich. Pedro Ferreira erzählt von den hitzigen Diskussionen über die Existenz von Gravitationswellen und den vielen gescheiterten Versuchen, sie zu finden. Nur heftige kosmische Ereignisse wie die Explosion einer Supernova oder – wie gerade gemessen – der Zusammenstoß zweier Schwarzer Löcher verursachen Wellen, die eventuell nachweisbar sind. ...weiterlesen "Pedro G. Ferreira: Die perfekte Theorie"

8

Wissenschaftsgeschichte, praktische Beispiele, neue Theorien - und auch der Spaß kommt nicht zu kurz. Im dritten Teil meiner Vorfreuden für Leseratten geht es um

Neuerscheinungen aus der Physik und Astronomie

Cover Randall Dunkle Materie
© S. Fischer

Dunkle Materie und Dinosaurier – wo ist der Zusammenhang? Die theoretische Physikerin und Bestseller-Autorin Lisa Randall beschreibt in ihrem neuen Buch die Rolle der geheimnisvollen Dunklen Materie bei der Entstehung unserer Galaxie und des Lebens auf der Erde. Dunkle Materie könnte sogar für das Bombardement durch Meteoriten verantwortlich sein. Und damit auch für das Aussterben der Dinosaurier vor 65 Millionen Jahren! Alles nur Spekulation, oder gibt es auch Beweise?

...weiterlesen "Vorfreuden für Leseratten III Frühjahr 2016"

8

Die Quantenbiologie ist eine neue Disziplin an der Schnittstelle zwischen Quantenmechanik und Biologie. Sie könnte Antworten geben auf offene Fragen über den Geruchssinn, die Fotosynthese oder auch den Vogelflug, ja sogar das Rätsel um die Entstehung des Lebens könnte mit ihrer Hilfe gelöst werden. Doch vieles ist bisher reine Spekulation. Der Kernphysiker Jim Al-Khalili, auch bekannt aus vielen BBC-Wissenschaftsproduktionen, und der Molekulargenetiker Johnjoe McFadden widmen sich in ihrem Buch Der Quantenbeat des Lebens diesem spannenden neuen Wissenschaftszweig.

Auf der Grenze zwischen der klassischen und der Quantenwelt

Cover Quantenbeat des Lebens
© Ullstein

Die Quantenbiologie ist eine neue Disziplin an der Schnittstelle zwischen Quantenmechanik und Biologie. Sie könnte Antworten geben auf offene Fragen über die Fotosynthese, den Vogelflug, den Geruchssinn, ja sogar das Rätsel um die Entstehung des Lebens könnte mit ihrer Hilfe gelöst werden. Doch vieles ist bisher reine Spekulation.

Der Kernphysiker Jim Al-Khalili, auch bekannt durch wissenschaftliche TV-Dokumentationen und als Autor populärwissenschaftlicher Bücher, und der Molekulargenetiker Johnjoe McFadden widmen sich in ihrem Buch Der Quantenbeat des Lebens diesem spannenden neuen Wissenschaftszweig. Sie erklären, wie sich das Leben an der Grenze zwischen der klassischen und der Quantenwelt abspielt. "Life on the Edge"  lautet auch der Originaltitel ihres Buches. ...weiterlesen "Der Quantenbeat des Lebens"