4

Logo Wissensbuch 2016
© bild der wissenschaft

Die besten Wissensbücher des Jahres sind gewählt! Bereits zum 24. Mal hat das Magazin bild der wissenschaft diesen Wettbewerb ausgerichtet und von den aktuellen Büchern aus der Wissenschaft und Forschung 52 Titel ausgewählt. Aus diesem Fundus wurden nun die besten ermittelt. Auch das Publikum hat zusammen mit der 10-köpfigen Jury abgestimmt und wählte seine Favoriten in sechs Kategorien: Zündstoff, Überraschung, Ästhetik, Überblick, Unterhaltung und Perspektive. Die Gewinner stelle ich in meinem Blog kurz vor. Die ausführlichen Rezensionen der Jury zu den Wissensbüchern des Jahres, weitere Platzierungen und natürlich die Gewinner von Lesestoff findet Ihr im Dezember-Heft und auf der Website von bild der wissenschaft.
Bücher, die ich hier im Blog bereits rezensiert habe, sind mit den entsprechenden Artikeln verlinkt.
Welche Bücher haben die Auszeichnung zum Wissensbuch des Jahres gewonnen? Hier geht's lang:

Wissensbuch des Jahres 2016 - Die Gewinner

...weiterlesen "Wissensbuch des Jahres 2016 – Die Gewinner"

6

Cover Weber Alge
C.H. Beck

In den Überschwemmungsgebieten des Amazonas in Südamerika stehen die Bäume monatelang unter Wasser. Wenn die Früchte dieser Bäume reif sind, fallen sie ins Wasser, wo sie schon von hungrigen Fischen erwartet werden. Die Fische verdauen die Samen und scheiden sie an anderer Stelle wieder aus. Wenn das Wasser sich zurückzieht, können sie keimen. So etwas nennt man Verdauungsverbreitung. Die klassischen Partner dafür sind Vögel, aber die Natur hat auch andere Wege gefunden.

Dies ist eines der ungewöhnlichen Beispiele für die Beziehungen zwischen Tieren und Pflanzen, die der Schweizer Biologe Ewald Weber in seinem Buch Der Fisch, der lieber eine Alge wäre zusammengetragen hat. ...weiterlesen "Ewald Weber: Der Fisch, der lieber eine Alge wäre"

8

Wissenschaftsgeschichte, praktische Beispiele, neue Theorien - und auch der Spaß kommt nicht zu kurz. Im dritten Teil meiner Vorfreuden für Leseratten geht es um

Neuerscheinungen aus der Physik und Astronomie

Cover Randall Dunkle Materie
© S. Fischer

Dunkle Materie und Dinosaurier – wo ist der Zusammenhang? Die theoretische Physikerin und Bestseller-Autorin Lisa Randall beschreibt in ihrem neuen Buch die Rolle der geheimnisvollen Dunklen Materie bei der Entstehung unserer Galaxie und des Lebens auf der Erde. Dunkle Materie könnte sogar für das Bombardement durch Meteoriten verantwortlich sein. Und damit auch für das Aussterben der Dinosaurier vor 65 Millionen Jahren! Alles nur Spekulation, oder gibt es auch Beweise?

...weiterlesen "Vorfreuden für Leseratten III Frühjahr 2016"

12

Beim Thema Geschichte bevorzuge ich Bücher, die sich möglichst epochenübergreifend mit einem speziellen Thema beschäftigen oder einen Abschnitt der Geschichte aus einem ungewöhnlichen Blickwinkel betrachten. Für beide Varianten habe ich interessante neue Bücher entdeckt!

Neuerscheinungen aus der Geschichte

Rowohlt
© Rowohlt

Charles C. Manns Buch Kolumbus' Erbe, das ich schon hier im Blog vorstellte, fand ich großartig! Nun erscheint der Vorgängerband Amerika vor Kolumbus endlich auch in deutscher Sprache. Darin beschreibt Mann die Lebensweise der amerikanischen Urvölker, ihre cleveren Anbaumethoden, beeindruckende Städte und Hochkulturen, kurz: all das, was die Eroberer und Kolonisten später aus Grausamkeit oder Gleichgültigkeit zerstörten. ...weiterlesen "Vorfreuden für Leseratten II Frühjahr 2016"

12

Die Aussichten für das Frühjahr sind ausgesprochen erfreulich! Als Leseratte mit dem Schwerpunkt auf populärwissenschaftliche oder historische Sachbücher habe ich mich wieder auf die Suche nach interessanten Neuerscheinungen begeben. In meiner Serie Vorfreuden für Leseratten stelle ich Euch meine besten Entdeckungen in kurzen Porträts vor und kann euch hoffentlich mit meiner Vorfreude anstecken!

Da ich noch immer auf dem Naturtrip bin, beginne ich mit den

Neuerscheinungen aus der Biologie

Cover Hanson Federn
© Matthes & Seitz

Das schönste Buch zuerst! Hier hat mich das Cover sofort begeistert: Der amerikanische Naturforscher Thor Hanson erzählt in seinem Buch Federn – Ein Wunderwerk der Evolution von der Naturgeschichte der Feder mit vielen Beispielen aus seiner Feldforschung. Aber auch ihre Verwendung durch den Menschen hat er im Blick, sei es als wärmespendende Bettdecke oder als Inspiration für die Kunst - eine interessante Kombination! Rezension im Blog

...weiterlesen "Vorfreuden für Leseratten I Frühjahr 2016"

12

Lieblingsbücher 2015Am Ende eines Lesejahres finde ich es immer spannend zu überlegen, welche Bücher bei mir den stärksten Eindruck hinterlassen haben. Auch wenn es sich nicht jeder vorzustellen vermag: Sachbücher, gern auch mit wissenschaftlichem Hintergrund, können bewegend, humorvoll, dramatisch, inspirierend und vieles mehr sein! Ich bin immer auf der Suche nach diesen besonderen Büchern, denn bei der Lektüre kann ich etwas lernen und werde zugleich bestens unterhalten. Im Jahr 2015 waren es diese sechs Lieblingsbücher, auf die all das zutrifft und die ich auch im Blog schon ausführlich vorgestellt habe:

Cover Wood Vulkanwinter 1816
© Theiss

Dramatische Konsequenzen eines Vulkanausbruchs Gillen D`Arcy Wood erzählt in seinem Buch Vulkanwinter 1816 vom Ausbruch des Vulkans Tambora im Jahr 1815 und den schrecklichen Konsequenzen für die Umwelt und die Menschheit. Die vulkanischen Partikel gelangten in höhere Luftschichten und verteilten sich um den ganzen Erdball herum. Die Sonne verdunkelte sich. Wetterkapriolen, Missernten, Hunger und politische Unruhen waren die Folgen dieser Naturkatastrophe. Der Autor schildert aber auch, wie sich dieses Ereignis in der Literatur und Kunst jener Zeit niederschlug. Für mich eine spannende Mischung! ...weiterlesen "Lieblingsbücher 2015"

15

Für diesen Herbst habe ich mich auf eine kleinere Auswahl mit nur vier Folgen Vorfreuden für Leseratten und 23 Büchern beschränkt, damit es nicht so ausufert wie beim letzten Mal. Euren Befürchtungen bezüglich jammernder Geldbeutel und ächzender Bücherregale sei hiermit Rechnung getragen. Meine Gesamtliste bleibt unter Verschluss! Den Ausblick auf die spannendsten Herbst-Neuerscheinungen beende ich mit einem bunten Sammelsurium:

Neuerscheinungen Mixed

Bonnett Orte
© Beck

Das Zeitalter der Entdeckungen ist noch nicht vorbei, denn es gibt sie: unbekannte Orte, die dem Rest der Welt (auch Google Earth) verborgen sind. Der Geograf Alastair Bonnett versammelt sie in seinem Buch Die seltsamsten Orte der Welt: Inseln, die auftauchen und wieder verschwinden, Orte, die zu keinem Land gehören, geheime Militärbasen, Gebiete, die unter dem Wasser oder der Erde verborgen sind. Da möchte ich mich gleich auf die Suche machen. ...weiterlesen "Vorfreuden für Leseratten IV Herbst 2015"