Springe zum Inhalt

5

Cover Accinelli Dominoeffekt
© S. Fischer Sauerländer

Spinnenseide ist äußerst elastisch und robust. Um mehr über ihre Eigenschaften herauszufinden, schickten Forscher der NASA 1973 die Spinnen Anita und Arabella ins Weltall. Sie wollten wissen, ob die Spinnen auch in der Schwerelosigkeit ihre Netze weben konnten – es gelang. Spinnenfäden inspirieren zu vielen technischen Anwendungen, zum Beispiel bei der Konstruktion von Brücken oder in Kleidung. Der Spinnenfaden hilft manchen Spinnenarten aber auch beim Überwinden großer Distanzen. Nach dem gewaltigen Ausbruch des Vulkans auf der indonesischen Insel Krakatau im Jahr 1883 war sämtliches Leben auf der Insel vernichtet. Neun Monate später entdeckten Forscher das erste Lebewesen auf der Insel – eine Luftlandespinne. Die Spinne hatte einen langen Faden gesponnen, der vom Wind ergriffen wurde. Mit dem Wind ließ sich die Spinne auf die abgelegene Insel tragen. Diese Schwebetechnik nennt sich Ballooning.

...weiterlesen "Gianumberto Accinelli/Serena Viola: Der Dominoeffekt oder Die unsichtbaren Fäden der Natur"

9

Vorfreuden für Leseratten III Herbst 2016

Von Büchern zu Naturthemen kann ich einfach nicht genug bekommen. Da gibt es so viel zu entdecken! Wie hat sich das Leben entwickelt? Welche Mechanismen wirken auf Pflanzen und Tiere ein? Woher kommen die fantastischen Fähigkeiten der Lebewesen? Und vor allem: was können wir daraus lernen?
Für den dritten Teil meiner Serie Vorfreuden für Leseratten habe ich einige besonders interessante Neuerscheinungen über die Wunder der Natur herausgesucht, die ich hier kurz vorstelle. Lasst Euch anstecken von meiner Vorfreude!

Cover Challoner Die Zelle
© Theiss

Alles Leben auf der Erde begann mit einfachen einzelligen Organismen, die sich im Laufe der Evolution zu Mehrzellern weiterentwickelten. Aus komplexeren Formen entstand eine unglaubliche Vielfalt von Tier- und Pflanzenarten. ...weiterlesen "Vorfreuden auf Wunder der Natur"