12

Cover Jahren Blattgefluester
© Ludwig

Zur Promotionsfeier an der Universität von Berkeley ist niemand aus ihrer Familie angereist. Während die anderen sich feiern lassen, verkrümelt sich die Geo-Biologin Hope Jahren mit ihrem Mitarbeiter und engsten Freund Bill, um eine weitere Nachtschicht im Labor einzulegen. Abgesehen von der Explosion des gesamten Glasbestands erlebt sie eine typische Nacht, denn sie ist ein Lab Girl (so lautet der Originaltitel des Buches), besessen von den Geheimnissen, die sie der Natur im Labor entlocken kann. Für ihre Dissertation untersuchte sie fossile Samen des Westlichen Zürgelbaums, um etwas über das Klima zu ihrer Entstehungszeit herauszufinden. Dabei entdeckte sie, dass die Samen Spuren der Mineralien Opal und Aragonit enthalten – die erste Erkenntnis, bei der sich Jahren wie eine echte Wissenschaftlerin fühlt! ...weiterlesen "Hope Jahren: Blattgeflüster – Lab Girl"

5

Cover Grasset Giraffentheater
© Wagenbach

Sechs Monate hat der Evolutionsbiologe Léo Grasset im Hwange-Nationalpark von Simbabwe verbracht, um Feldforschung zu betreiben. In seinem witzig geschriebenen Buch Giraffentheater erzählt der junge Franzose von Erlebnissen und Erkenntnissen aus dieser Zeit. Nun könnte man meinen, dass über die afrikanische Tierwelt schon alles gesagt sei. Doch Grasset belehrt uns eines Besseren. In fünfzehn Kapiteln, die auf Blogbeiträgen für Freunde basieren, erklärt er, welche Rätsel uns die Evolution und das Verhalten von Tieren noch immer aufgeben. Außerdem geht er auf die Jahrtausende alte Koexistenz von Menschen und Tieren in der Savanne ein. So erhalten wir einen Überblick über die Vielfalt und den neuesten Stand der Tierforschung in Afrika. Alles schon bekannt? Auf keinen Fall!

"Gelangweilt schalten Sie die x-te Reportage über die Tierwelt der afrikanischen Savannen aus. Immer derselbe Kram: der Gepard im schnellen Lauf, die Gazelle, die mit weiten Sprüngen dem Raubtier zu entkommen versucht, die gelben, trockenen Gräser als Dekor. Ihre Meinung steht fest: Von den Gazellen und Geparden können Sie nichts Neues mehr erfahren. Und dennoch – die Flucht der Thompson-Gazelle kann Ihnen die Tore zu einer noch weitgehend unbekannten Welt der Biologie eröffnen, womöglich zum Terrain einer künftigen wissenschaftlichen Revolution!"

...weiterlesen "Léo Grasset: Giraffentheater"

6

Cover Goulson Insekten
© Hanser

Vor 400 Millionen Jahren entwickelten sich die ersten Insekten. Sie passten sich an die verschiedensten Lebensräume an und spezialisierten sich. Schon bald waren darunter die ersten Lebewesen, die fliegen konnten. Einige entwickelten die Fähigkeit zur Metamorphose, änderten also im Laufe ihres Lebens ihre Gestalt. Mittlerweile existieren Insekten in einer unglaublichen Vielfalt. Sie erfüllen wichtige Aufgaben als Bestäuber von Pflanzen, als Nahrung für andere Lebewesen, als Bodendurchlüfter und als Recyclingtruppe für tote Materie. Auch viele Schädlinge und Krankheitsüberträger sind unter ihnen. Doch obwohl es auf der Erde nur so von Insekten wimmelt – immerhin bilden sie die artenreichste Klasse im Tierreich - geben sie uns noch viele Rätsel auf. Der britische Insektenforscher Dave Goulson entschlüsselt in seinem gerade erschienenen Buch Wenn der Nagekäfer zweimal klopft einige ihrer Geheimnisse. ...weiterlesen "Dave Goulson: Wenn der Nagekäfer zweimal klopft"