5

Cover Stolz Philosophie des Gärtnerns
© mairisch Verlag

Es juckt in den Fingern! Beete fordern mich zum Umgraben heraus. Samentütchen liegen bereit. Bienen lauern schon auf süße Beute. Zum Glück haben die ersten Frühjahrsblüher ihre Blüten entfaltet: Krokusse, Schachbrettblumen und Taubnesseln werden umschwirrt. Die Gartenarbeit muss warten. Es ist Zeit für ein Buch über Die Philosophie des Gärtnerns, mit 14 Texten, die das Gärtnern aus historischer, politischer, ästhetischer Perspektive und rein praktisch betrachten. Was treibt uns an, zu gärtnern? Soll der Garten schön oder nützlich sein, durchgestylt oder natürlich? Gärtnern Frauen anders als Männer? Und was ist eigentlich Permakultur? Diesen und weiteren Fragen geht das von Blanka Stolz herausgegebene Buch nach. Die Herausgeberin ist auch Mitgründerin des mairisch Verlags, welcher 2013 den Indiebookday ins Leben rief – mehr dazu am Ende dieses Beitrags. ...weiterlesen "Blanka Stolz: Die Philosophie des Gärtnerns"

12

Die Aussichten für das Frühjahr sind ausgesprochen erfreulich! Als Leseratte mit dem Schwerpunkt auf populärwissenschaftliche oder historische Sachbücher habe ich mich wieder auf die Suche nach interessanten Neuerscheinungen begeben. In meiner Serie Vorfreuden für Leseratten stelle ich Euch meine besten Entdeckungen in kurzen Porträts vor und kann euch hoffentlich mit meiner Vorfreude anstecken!

Da ich noch immer auf dem Naturtrip bin, beginne ich mit den

Neuerscheinungen aus der Biologie

Cover Hanson Federn
© Matthes & Seitz

Das schönste Buch zuerst! Hier hat mich das Cover sofort begeistert: Der amerikanische Naturforscher Thor Hanson erzählt in seinem Buch Federn – Ein Wunderwerk der Evolution von der Naturgeschichte der Feder mit vielen Beispielen aus seiner Feldforschung. Aber auch ihre Verwendung durch den Menschen hat er im Blick, sei es als wärmespendende Bettdecke oder als Inspiration für die Kunst - eine interessante Kombination! Rezension im Blog

...weiterlesen "Vorfreuden für Leseratten I Frühjahr 2016"

10

Springer Spektrum
© Springer Spektrum

Hilfe, Giftpflanzen! Mein Garten ist voll davon, wie ich nach der Lektüre des Buches Betörend, berauschend, tödlich weiß! Denn ausgerechnet viele giftige Gewächse zeichnen sich durch besonders schöne, betörende Blüten aus und sind in unseren Gärten, Parks oder Wäldern weit verbreitet: Rittersporn, Lupinen, Winterling, Tränendes Herz, Akelei und viele weitere. Gut, dass ich nun ein adäquates Hilfsmittel habe, um mich der Gifte zu erwehren. In diesem bezaubernden Buch, verfasst vom Biologie-Professor Harald Jockusch und illustriert vom Hamburger Künstler Fritz Schade, erfahre ich alles Wesentliche über 50 heimische Giftpflanzen von der Christrose bis zur Mistel. Welche Teile der Pflanzen sind giftig, wie stark wirken die Gifte, welche Symptome treten auf und vor welchen Pflanzen müssen besonders Kinder geschützt werden? ...weiterlesen "Fritz Schade/Harald Jockusch: Betörend, berauschend, tödlich – Giftpflanzen in unserer Umgebung"

9

Kurz vor Weihnachten habe ich noch einige elementare Buchtipps für Kinder und Erwachsene. Jedes dieser Bücher hat mich auf seine spezielle Art begeistert, daher möchte ich sie unbedingt noch vor den Feiertagen empfehlen. Wissenschaft und Ästhetik sind hier in hohem Maße miteinander verbunden!

Elementare Geschenktipps für Erwachsene:

Cover Middleton Tiefen des Ozeans
© Knesebeck

Susan Middleton, In den Tiefen des Ozeans: Ein exquisiter Bildband über wirbellose Meeresbewohner, an dem die Tierfotografin Susan Middleton sieben Jahre lang gearbeitet hat. Ihre Aufnahmen entstanden an Bord von Forschungsschiffen und in den Laboren von Meeresbiologen in den USA. Auf schwarzem oder weißem Hintergrund zeigen die Aufnahmen die bizarre Schönheit dieser fremdartigen Tiere. Das Buch beinhaltet Informationen zur Entstehung und Evolution des Lebens, zu den Körperbauplänen und zur Lebensweise der Wirbellosen sowie zu den Bedrohungen, denen sie durch den Menschen ausgesetzt sind. ...weiterlesen "Elementare Geschenktipps"

7

Als Gartenneuling hat mich schon der Titel des jüngsten Buches von Barbara Frischmuth angelacht: Der unwiderstehliche Garten!

Frischmuth GartenAls Gartenneuling hat mich schon der Titel des jüngsten Buches von Barbara Frischmuth angelacht: Der unwiderstehliche Garten! Sie setzt sich darin mit der Kulturgeschichte des Gärtnerns und der aktuellen Forschung zu den Fähigkeiten von Pflanzen auseinander. Darüber hinaus schreibt sie, wie schon in ihren früheren literarischen Gartenbüchern, über das Leben mit ihrem heißgeliebten Garten in einem steierischen Alpendorf. Vor über 25 Jahren hat sie ihn einem Grundstück mit Hanglage abgetrotzt und ständig erweitert. Eine tolle Mischung also! ...weiterlesen "Barbara Frischmuth: Der unwiderstehliche Garten"