Springe zum Inhalt

5

Abseits der ausgetretenen Pfade

Insel
© Insel

Eine Zeit der rasanten Veränderungen, des radikal Neuen und das Ende vieler Gewissheiten – dies und mehr war das 20. Jahrhundert. Die wichtigsten Entwicklungen und einige Protagonisten jener Zeit stellt der Journalist und Buchautor John Higgs in seinem Buch Alles ist relativ und anything goes vor (der Originaltitel lautet Stranger Than We Can Imagine). Er konzentriert sich vor allem auf die Wissenschaft, die Kunst, die Literatur und die Psychologie, denn er sucht nach dem Unkonventionellen abseits der ausgetretenen Pfade der politischen und wirtschaftlichen Geschehnisse.
In seinem Buch legt der Brite seine originelle Sichtweise über das letzte Jahrhundert dar und verblüfft durch interessante Querverbindungen zwischen den einzelnen Bereichen.

Relativität und das Jahrhundert des Individuums

Im Gegensatz zu früheren Zeiten gibt es laut Higgs keinen Omphalos mehr. Dieser Begriff stammt aus dem Griechischen und bedeutet Mittelpunkt der Welt oder auch Nabel des Geschehens - ein Ort, eine Sichtweise oder auch eine Person, die Halt und Orientierung bietet. Doch die gewohnte Perspektive ging auf vielen Ebenen verloren. ...weiterlesen "John Higgs: Alles ist relativ und anything goes"

4

Cover Monika Maron Kraehengekraechz
© S. Fischer

Krähengekrächz - ein Wort, das die Mundschleimhaut austrocknet. Krächzende Krähen rufen bei manchen Menschen Abscheu hervor, bei anderen Faszination. Was bringt die Schriftstellerin Monika Maron dazu, sich mit Krähen auseinanderzusetzen? Aus der Beobachtung von Krähen in ihrer Berliner Umgebung entsteht die Idee, sie in ihren nächsten Roman einzubeziehen, denn Maron hat ihren "literarischen Nutzen" erkannt. Sie beginnt über Rabenvögel zu recherchieren. ...weiterlesen "Monika Maron: Krähengekrächz"

9

Der schwedische Schriftsteller und Philosoph Lars Gustafsson verwebt in seinem kunstvollen Text Gegen Null physikalische, mathematische, literarische und philosophische Gedanken miteinander.

Ein Beitrag zum Indiebookday 2015

Gustafsson Gegen NullDer schwedische Schriftsteller und Philosoph Lars Gustafsson verwebt in seinem kunstvollen Text Gegen Null physikalische, mathematische, literarische und philosophische Gedanken miteinander. Es ist ein Buch voller präzise formulierter Miniaturen, das auf spielerische Weise große Fragen stellt: Was ist die Welt? Wie erkenne ich, dass ich bin und wer ich bin? Was ist Zeit?

Und es geht um Zufall und Wahrscheinlichkeiten. Denn die Wahrscheinlichkeit, dass wir Menschen überhaupt existieren, geht gegen Null - dennoch sind wir hier auf diesem Planeten in der Einsamkeit des Universums. ...weiterlesen "Lars Gustafsson: Gegen Null – Eine mathematische Phantasie"

Link

Blogempfehlung

Als astronomiebegeisterter Mensch bin ich immer auf der Suche nach Webseiten, die sich mit diesem Thema beschäftigen. Beim Lesen des Blognamen Buzz Aldrins dachte ich natürlich sofort an den Astronauten, der nach Neil Armstrong  als zweiter Mensch den Mond betrat. Doch weit gefehlt. Hinter diesem Namen verbirgt sich eines der interessantesten Literatur-Blogs im deutschsprachigen Raum!

...weiterlesen "Auf zu den Sternen mit Buzz Aldrins Blog"

10

© privat

Auf diesem Foto seht Ihr, womit ich mich zur Zeit herumschlage: Welches dieser Bücher lese ich bloß als nächstes für das Blog? Und warum sind die alle so dick? Müssen es denn wirklich 864 Seiten sein, um mir die Geschichte des Universums zu erklären? Da bin ich ja wochenlang mit einem Buch blockiert! Aber es interessiert mich doch brennend!
Hinzu kommt, dass ich an einem Ort der permanenten Verführung arbeite: einer Buchhandlung. Jeglicher Plan, was ich demnächst lesen möchte, um darüber zu schreiben, wird über den Haufen geworfen, wenn
...weiterlesen "Die Qual der Wahl – Luxusprobleme beim Bloggen"

25

Cover Schwedt Lava
© Wiley

Verlosung zum Welttag des Buches am 23. April 2013, Teilnahme bis 29.04.13 möglich

Im Rahmen der Aktion Blogger schenken Lesefreude gibt es dieses Buch zu gewinnen! Denn hier werden Wissenschaft und Literatur in perfekter Harmonie miteinander verbunden.
Der Chemie-Professor Georg Schwedt demonstriert in seinen populärwissenschaftlichen Büchern und bei öffentlichen Vorträgen, wieviel Spaß Wissenschaft machen kann. In diesem Buch stellt er Orte mit historischer Bedeutung vor, die einen Bezug zu einzelnen Aspekten der Chemie haben. ...weiterlesen "Georg Schwedt: Lava, Magma, Sternenstaub"