9

#wereadindie: Sachbuchtipps aus unabhängigen Verlagen

In ihrem Blog Literaturen empfiehlt Sophie Weigand 10 ihrer Lieblingsbücher aus unabhängigen Verlagen, verbunden mit der Bitte an uns, mit eigenen Schätzen herauszurücken. Auslöser für ihren Appell ist ein Urteil der VG Wort, das besonders für unabhängige Verlage ohne Anbindung an einen größeren Konzern eine Bedrohung darstellt (nachzulesen im Börsenblatt).
Da ich in diesen Verlagen immer wieder ganz besondere Entdeckungen mache und die Vielfalt schätze, zu der sie beitragen, habe ich in meinem Sachbucharchiv nach eigenen Tipps gestöbert. Dabei ist eine bunte Mischung mit Büchern aus verschiedenen Sachgebieten herausgekommen, die ich hier empfehlen möchte:

Indiebooks Schbuch

 

...weiterlesen "Sachbuch-Vielfalt aus Indie-Verlagen"

11

Cover Grill Schmetterlinge
© Matthes & Seitz

Seit ich Landbewohnerin bin, übe ich mich im Beobachten und Identifizieren von Schmetterlingen. Selbst meine frühere Abneigung gegen Motten hat sich inzwischen gelegt, so dass ich den flatterhaften Wesen, die sich abends an beleuchtete Fensterscheiben pressen, mit Neugier und Gelassenheit begegne. Da war es nur eine Frage der Zeit, bis ich zur passenden Lektüre griff: dem handlichen Büchlein Schmetterlinge von Andrea Grill, erschienen in der Naturkunden-Reihe von Matthes & Seitz.

Die österreichische Biologin und Schriftstellerin hat erst als Studentin im Rahmen eines Projekts ihre Liebe zu den Schmetterlingen entdeckt. Im Nationalpark Dadia im Norden Griechenlands quälte sich Andrea Grill monatelang mit der Bestimmung der vielen ihr unbekannten Insekten. Nach den Käfern sind Schmetterlinge die artenreichste Gruppe im Insektenreich mit mindestens 170.000 Arten. Etwa 70 lernte die Autorin bei ihrem Projekt kennen. Die Sympathie, die ihr die Arbeit mit den Schmetterlingen bei den Dorfbewohnern einbrachte, übertrug sich allmählich auf ihre Forschungsobjekte. Mittlerweile ist sie promovierte Expertin, vor allem für die Familie der Augenfalter. Besonders ist sie dem Sardischen Ochsenauge zugetan, das sie auf Sardinien und im Labor erforscht - ihr „wichtigster Arbeitgeber“, wie sie schreibt. In ihrem Buch erzählt sie von den Freuden und Mühen der Forschungsarbeit und den besonderen Eigenschaften der Schmetterlinge. ...weiterlesen "Andrea Grill: Schmetterlinge"

9

Cover Hanson Federn
© Matthes & Seitz

Dank ihrer Federn können Vögel fliegen und die stärkste Hitze und Kälte überstehen. Ihr Gefieder schützt die Haut im Wasser vor dem Nasswerden. Federn besitzen geniale Eigenschaften, die der Mensch zu imitieren versucht. Der amerikanische Biologe Thor Hanson erzählt in seinem Buch Federn von der Naturgeschichte der Feder. Er beleuchtet wichtige Kontroversen der Evolutionsbiologie. Auch die verschwenderische Schönheit von Federn und ihre Bedeutung für die Kultur der Menschen kommen nicht zu kurz.

Vögel geben den Evolutionsbiologen noch immer viele Rätsel auf. Lange Zeit galt der 1861 bei Solnhofen gefundene Archaeopteryx als Urform der modernen Vögel. Er lebte während der Kreidezeit vor etwa 150 Millionen Jahren. Doch Hanson berichtet von einer fantastischen Ausgrabungsstätte, der Yixian-Formation im Nordosten Chinas. Dort werden ständig neue Fossilien von gefiederten Sauriern entdeckt, die teils sogar älter sind als der Urvogel Archaeopteryx. ...weiterlesen "Thor Hanson: Federn – Ein Wunderwerk der Natur"

30

Cover Henderson Wahre Monster
© Matthes & Seitz

Ein Fest für das Lesen - seit 1995 wird jedes Jahr am 23. April der Welttag des Buches begangen. Deutschland ist seit 20 Jahren dabei. Viele Buchhandlungen, Verlage, Schulen und Literaturblogs beteiligen sich mit tollen Aktionen an diesem Festtag. Das gilt auch für mich.

Zum Welttag des Buches verlose ich das Buch Wahre Monster von Caspar Henderson, ein wunderschön gestaltetes Buch über die unbekannten und bizarren Lebewesen auf unserem Planeten und den Einfluss des Menschen auf ihren Lebensraum. Ich habe hier im Blog bereits ausgiebig von diesem Prachtexemplar  geschwärmt. Für die Stiftung Buchkunst ist es "eines der schönsten Bücher" unter den wissenschaftlichen Werken und als Wissensbuch des Jahres 2015 wurde es in der Kategorie Ästhetik ausgezeichnet. Henderson verbindet Informationen zur Naturgeschichte exotischer Lebewesen, vorwiegend aus der Tiefsee, mit Mythologie, Kunst und Literatur.

Warum möchtet Ihr dieses Buch gewinnen? Teilt es mir bitte in einem Kommentar bis zum 27. April 2016 mit. Der Gewinner oder die Gewinnerin wird per e-mail benachrichtigt und um die Adresse gebeten.

Ich wünsche Euch einen schönen Welttag des Buches!

Caspar Henderson: Wahre Monster - Ein unglaubliches Bestiarium
Aus dem Englischen von Daniel Fastner
Verlag Matthes & Seitz 2014, 349 Seiten
ISBN 978-3-95757-030-7

PS:  Auf der Facebook-Seite von Blogger schenken Lesefreude gibt es Links zu weiteren Gewinnspielen vieler Blogger.

9

Cover Goldstein Georg Forster
© Matthes & Seitz

Als 17jähriger ging Georg Forster mit James Cook auf eine dreijährige Reise rund um die Welt. Auf der Suche nach dem Südkontinent lernte er die Antarktis kennen, zeichnete, erforschte die Natur und begegnete verschiedenen Völkern der Südsee. Später unterstützte er die Mainzer Republik und starb im Alter von 39 Jahren im Pariser Exil. Wie wurde er vom Naturforscher zum Revolutionär? Und warum geriet er kurz nach seinem frühen Tod in Vergessenheit? Diesen Fragen geht der Philosophieprofessor Jürgen Goldstein in seiner lesenswerten Biografie Georg Forster - Zwischen Freiheit und Naturgewalt nach. Forster ist für ihn "der ungelesene Klassiker der deutschen Geistesgeschichte". Anhand vieler Werk- und Briefauszüge, die Goldstein klug interpretiert, gilt es diesen Klassiker wiederzuentdecken. ...weiterlesen "Jürgen Goldstein: Georg Forster – Zwischen Freiheit und Naturgewalt"

10

Cover Buono Leben der Maechtigen
© Matthes & Seitz

Für Zora del Buono haben Bäume eine Persönlichkeit. Bäume verleiten zum Staunen und großer Ehrfurcht. Sie sind Zeugen der Veränderungen um sie herum und können uns Menschen um Jahrhunderte überdauern. Die Schweizer Architektin und Autorin hat eine Reise zu einigen besonders alten Exemplaren in Europa und Nordamerika unternommen. In ihrem Buch Das Leben der Mächtigen erzählt sie deren faszinierende Geschichten.
Manche von ihnen leben im Verborgenen, weit ab von der Zivilisation, ihr Standort wird zum Schutz geheim gehalten. Andere sind mitten im Zentrum eines Dorfes zu finden, dessen Geschichte eng mit ihnen verwoben ist. Imposante Erscheinungen, aber auch etwas zerzauste Exemplare sind dabei. Manche tragen sogar Namen. ...weiterlesen "Zora del Buono: Das Leben der Mächtigen"

12

Die Aussichten für das Frühjahr sind ausgesprochen erfreulich! Als Leseratte mit dem Schwerpunkt auf populärwissenschaftliche oder historische Sachbücher habe ich mich wieder auf die Suche nach interessanten Neuerscheinungen begeben. In meiner Serie Vorfreuden für Leseratten stelle ich Euch meine besten Entdeckungen in kurzen Porträts vor und kann euch hoffentlich mit meiner Vorfreude anstecken!

Da ich noch immer auf dem Naturtrip bin, beginne ich mit den

Neuerscheinungen aus der Biologie

Cover Hanson Federn
© Matthes & Seitz

Das schönste Buch zuerst! Hier hat mich das Cover sofort begeistert: Der amerikanische Naturforscher Thor Hanson erzählt in seinem Buch Federn – Ein Wunderwerk der Evolution von der Naturgeschichte der Feder mit vielen Beispielen aus seiner Feldforschung. Aber auch ihre Verwendung durch den Menschen hat er im Blick, sei es als wärmespendende Bettdecke oder als Inspiration für die Kunst - eine interessante Kombination! Rezension im Blog

...weiterlesen "Vorfreuden für Leseratten I Frühjahr 2016"