Springe zum Inhalt

9

Der Leseherbst ist gerettet, denn meine Suche nach ungewöhnlichen und spannenden neuen Sachbüchern war erfolgreich! In meiner Serie Vorfreuden für Leseratten stelle ich Euch die besten Funde des kommenden Herbstes knapp vor. Ich starte mit Büchern aus der Astronomie, denn ich bin

Im Banne des Universums

...weiterlesen "Vorfreuden für Leseratten I Herbst 2017"

8

Wissenschaftsgeschichte, praktische Beispiele, neue Theorien - und auch der Spaß kommt nicht zu kurz. Im dritten Teil meiner Vorfreuden für Leseratten geht es um

Neuerscheinungen aus der Physik und Astronomie

Cover Randall Dunkle Materie
© S. Fischer

Dunkle Materie und Dinosaurier – wo ist der Zusammenhang? Die theoretische Physikerin und Bestseller-Autorin Lisa Randall beschreibt in ihrem neuen Buch die Rolle der geheimnisvollen Dunklen Materie bei der Entstehung unserer Galaxie und des Lebens auf der Erde. Dunkle Materie könnte sogar für das Bombardement durch Meteoriten verantwortlich sein. Und damit auch für das Aussterben der Dinosaurier vor 65 Millionen Jahren! Alles nur Spekulation, oder gibt es auch Beweise?

...weiterlesen "Vorfreuden für Leseratten III Frühjahr 2016"

5

In Wechselwirkung mit dem Universum Das Buch ist nur so groß wie meine Hand, aber deutlich dünner. Ich lese es konzentriert in einem Rutsch, bin ganz gebannt von den eleganten Ausführungen Carlo Rovellis über Raum, Zeit und die Struktur des Universums!

In Wechselwirkung mit dem Universum

Cover Rovelli Lektionen ueber Physik
© Rowohlt

Das Buch ist nur so groß wie meine Hand, aber deutlich dünner. Ich lese es konzentriert in einem Rutsch, bin ganz gebannt von den eleganten Ausführungen Carlo Rovellis über Raum, Zeit und die Struktur des Universums! Und verschlinge es ein zweites Mal.

Mit seinem Büchlein Sieben kurze Lektionen über Physik wendet  sich der italienische Physiker explizit an jene, die sich mit der Physik und den Naturwissenschaften nicht auskennen. Das Buch wurde in seiner italienischen Heimat zum Bestseller. Ich bin sicher, dass ihm das auch in anderen Ländern gelingen wird.

Als Einstieg in die Physik wählt Rovelli die schönste Theorie von allen. Damit ist natürlich die Allgemeine Relativitätstheorie gemeint, die Albert Einstein zu verdanken ist. Ihre Schönheit vergleicht er mit der Sixtinischen Kapelle oder dem "Requiem" von Mozart. Hundert Jahre nach ihrer Geburt ist sie zu großen Teilen bewiesen, birgt aber immer noch Geheimnisse. Rovelli ist fasziniert von dieser Theorie und ihren unglaublichen Konsequenzen. In klaren Worten führt er in die Theorie ein und konfrontiert den Leser mit dem Konzept des sich krümmenden Raums: ...weiterlesen "Carlo Rovelli: Sieben kurze Lektionen über Physik"

8

Mein Interessenschwerpunkt liegt auf populärwissenschaftlichen und geschichtlichen Sachbüchern. Viele neue Bücher, die mein Leserattenherz höher schlagen lassen! Die spannendsten möchte ich Euch in sechs Teilen kurz vorstellen.

Eine meiner Lieblingsbeschäftigungen ist die Durchforstung der Verlagsvorschauen auf der Suche nach den interessantesten Neuerscheinungen. Zweimal im Jahr veröffentlichen die Buchverlage ihre neuen Programme und informieren damit den Buchhandel und die Presse. Bereits im November haben die ersten Verlage begonnen, ihre Vorschauen für das erste Halbjahr 2015 ins Netz zu stellen. Seitdem habe ich über 800 (achthundert!) Vorschauen studiert. Mein Interessenschwerpunkt liegt auf populärwissenschaftlichen und geschichtlichen Sachbüchern. Tausende von Büchern sind an mir vorbei gerauscht. Und natürlich bin ich fündig geworden. Viele neue Bücher, die mein Leserattenherz höher schlagen lassen! Die spannendsten möchte ich Euch in sechs Teilen kurz vorstellen. ...weiterlesen "Vorfreuden für Leseratten I – Frühjahr 2015"

4

Wir sind Sternenstaub! Unser Körper besteht aus Elementen, die vor Milliarden Jahren kurz nach dem Urknall entstanden sind. Unsere Gene, die Knochen, selbst unser Lebensrhythmus, tragen Spuren der langen Geschichte unseres Universums in sich. Der Paläontologe Neil Shubin erzählt in seinem neuen Buch Das Universum in dir von diesen faszinierenden Zusammenhängen.
Cover Shubin Universum in dir
© S. Fischer

Wir sind Sternenstaub! Unser Körper besteht aus Elementen, die vor Milliarden Jahren kurz nach dem Urknall entstanden sind. Unsere Gene, die Knochen, selbst unser Lebensrhythmus, tragen Spuren der langen Geschichte unseres Universums in sich. Der Paläontologe Neil Shubin erzählt in seinem neuen Buch Das Universum in dir von diesen faszinierenden Zusammenhängen.

In seinem erfolgreichen ersten Buch Der Fisch in uns konnten wir vieles über die Spuren die Evolution im menschlichen Körper und unsere enge genetische Verwandtschaft mit den Tieren erfahren. Darin erzählt Shubin auch von seiner bedeutsamen Entdeckung des Knochenfisches Tiktaalik, einem Bindeglied zwischen den Fischen und den Landwirbeltieren. Solche Fossilienfunde sind der Traum eines jeden Paläontologen, denn sie helfen viele offene Fragen zu beantworten und schließen Lücken in den Beweisketten.
...weiterlesen "Neil Shubin: Das Universum in dir – Eine etwas andere Naturgeschichte"

49

Das Thema dieses Buches ist die Suche nach anderen Planeten außerhalb unseres Sonnensystems und die damit verbundene Frage nach der Existenz außerirdischen Lebens.
Hanser
© Hanser

Mit der „Neuentdeckung des Himmels“ legt der Astronom und Wissenschaftsautor Florian Freistetter bereits sein viertes Sachbuch vor nach „2012 - Keine Panik“, „Krawumm“ und „Der Komet im Cocktailglas“. Auch in seinem neuesten Werk wendet er sich an astronomisch interessierte Laien. Das Thema dieses Buches ist die Suche nach anderen Planeten außerhalb unseres Sonnensystems und die damit verbundene Frage nach der Existenz außerirdischen Lebens.

Und sollte die Frage auftauchen, ob der Titel des Buches eine Anspielung auf den Roman "Die Entdeckung des Himmels" von Harry Mulisch ist, so lautet die Antwort JA, denn dies zählt zu den „absoluten Lieblingsbüchern“ von Florian Freistetter, was mich wegen des Wirkens himmlischer Mächte in diesem wunderbaren Roman doch etwas überrascht hat. Aber zurück zum Thema.

...weiterlesen "Florian Freistetter: Die Neuentdeckung des Himmels – Auf der Suche nach Leben im Universum"

9

Aus der Diplomarbeit einer Kommunikationsdesignerin wurde ein geniales Buch über die Entstehung des Lichts. Mit Alltagsgegenständen aus ihrer unmittelbaren Lebenswelt, sprich ihren eigenen vier Wänden, verdeutlicht Daniela Leitner, woraus sich das Universum zusammensetzt und wie es entstanden ist.
Bertelsmann
© Bertelsmann

Kann man es mit dem Jubeln über ein fantastisches Buch übertreiben? – NEIN! Hier sind Lobeshymnen angebracht! Dieses Buch ist originell, verblüffend, witzig, großartig, ELEMENTAR …! Denn so ungewöhnlich hat noch niemand die Geschichte des Universums erzählt und inszeniert.
Aber zunächst einmal die Vorgeschichte: Schon 2012 bin ich durch einen Beitrag von Joachim Schulz in seinem Blog Quantenwelt auf dieses Projekt aufmerksam geworden. Dort gab es nämlich einen Link zu Textauszügen, die ich mir damals als PDF heruntergeladen hatte. Seit ich das Buch vor Monaten in einer Vorschau des Bertelsmann Verlags wiederentdeckt habe, fieberte ich dem Erscheinen entgegen, siehe Vorfreuden für Leseratten III. Inzwischen liegt es endlich gedruckt vor und ist ein echtes Schwergewicht mit 864 Seiten. Das klingt nach einer Menge Lese-Arbeit. Nach Abzug von ca. 70 Seiten Inhaltsverzeichnis und Index sowie einem Drittel Fotos und Grafiken bleiben immerhin etwa 500 Seiten reiner Text. Und der hat es in sich! ...weiterlesen "Daniela Leitner: Als das Licht laufen lernte – Eine kleine Geschichte des Universums"