Blogumzug

Meine letzten Urlaubstage habe ich genutzt, um endlich den schon lange geplanten Umzug meines Blogs zu einer selbst gehosteten Seite in Angriff zu nehmen. Aus https://elementareslesen.wordpress.com/ wurde https://www.elementareslesen.de.

BlogumzugVon der großen Freiheit ist zu Beginn noch nichts zu spüren. Ich vermisse viele lieb gewonnene Anwendungen. Einige der mir vertrauten Widgets existieren hier nicht, nicht einmal bei meinem alten Theme, das ich zunächst weiterverwendet habe. Also suche ich nach Ersatz. Aber ich bin sicher, dass sich alles allmählich nach meinen Wünschen verändern lässt, mit viel Geduld und Spucke.

In der nächsten Zeit werde ich sicher noch eine Menge ausprobieren und verändern. Sollten Euch irgendwelche Baustellen auffallen, bin ich dankbar für ein Feedback! Aber es geht natürlich auch weiter  mit meinen Sachbuch-Vorstellungen. Es wird ein interessanter Herbst!

 

 

Beitrag empfehlen

23 Kommentare

  1. Herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen Umzug – das sieht hier doch schon richtig gut aus. In all die anderen Feinheiten wirst du dich mit der Zeit einarbeiten, da bin ich mir sicher, denn so ähnlich erging es mir auch. Wenn du konkrete Fragen haben solltest, helfe ich immer gerne weiter. :-)

    Empfehlen würde ich dir übrigens das Plugin Jetpack und die darüber angebotene Kommentarfunktion. Ansonsten muss man sich immer anmelden, wenn man bei dir kommentieren möchte …

    Liebe Grüße
    Mara

    • Habe ich gleich erledigt! Vielen Dank für deinen hilfreichen Tipp, liebe Mara. Ich habe zwar schon einige Jetpack-Anwendungen aktiviert, aber da es über 30 sind, zunächst nur die verwendet, deren Nutzen mir unmittelbar einleuchtet.
      Auf dein Angebot, konkrete Fragen zu stellen, komme ich gern zurück!!! Ich habe ja verfolgt, wie sich dein Blog im Laufe der Zeit entwickelt hat.
      Liebe Grüße,
      Petra

  2. Gratulation zum erfolgreichen Blog-Umzug! Es dauert seine Zeit, bis man sich an wordpress.org gewöhnt hat. Wie du deine Follower mitnehmen kannst, habe ich neulich in meinem Blog beschrieben. Wenn du sonst noch Fragen hast, schreib mir einfach.
    Liebe Grüße
    Volker

  3. Leider kann man dir nun nicht mehr via WordPress folgen. Dadurch werde ich wohl einiges verpassen.

  4. Liebe Petra,
    das ist doch schön geworden in Deinem neuen Zuhause. Und das Follower-Mitnehmen hat – zumindest bei mir – auch gut geklappt.
    Viele Grüße, Claudia

  5. Liebe Petra,
    Du bist echt TAPFER und ich bewundere Dich für Deine digitale Experimentierbereitschaft.
    Es freut mich, hier im Kommentarkometenschweif nachzulesen, wieviele hilfreiche Geister Dir mit Rat und Tat zur Seite stehen.
    Gutes Gelingen wünscht Dir
    Ulrike :-)

  6. Hallo Petra,

    seltsam, dass ich deinen Blog erst jetzt entdecke. Ein Blog nur mit Sachbücher gibt es nicht so oft und deine Auswahl ist echt interessant!

    Selbst zu hosten ist definitiv die richtige Entscheidung. Die Freiheit, die du gewinnst, wirst du noch merken, wenn du deinen Blog ausbaust. Beispielsweise kannst du jedes Theme, das du willst installieren. Und es gibt echt geniale Themes, die auch für mobile Endgeräte optimiert sind und einfach nur gut aussehen. Bei themeforest.net kannst du dich mal umsehen. Da kostet ein Theme zwar ca. $45, aber die sind halt auch echt feinste Qualität.

    Wenn du Jetpack eingebunden hast, dann können dir Besucher auch über WordPress folgen. Du kannst auch einen Folgen Button dafür einbinden (siehe bei mir ganz unten). Hier kannst du den Button erzeugen: https://developer.wordpress.com/docs/follow-button-creation/
    Zudem kann man einen Blog immer über RSS Feeds folgen, was ohnehin am besten ist, denn sonst muss man sich bei blogspot, wordpress und weißdergeierwonoch einloggen um alle neuen Beiträge zu lesen.

    Liebe Grüße
    Tobi

    • Vielen Dank, Tobi! Den WP Followbutton werde ich auf jeden Fall einbauen. Ich ackere mich gerade durch diverse SocialMedia Plugins durch, habe nur noch nicht das Perfekte gefunden. Macht aber Spaß, das alles auszuprobieren.
      Viele Grüße, Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.