Lieblingsbücher 2016

Es war wieder ein Jahr voll spannender Lektüren! Bücher, deren Erscheinen ich entgegen gefiebert hatte, Pflichtlektüren und unerwartete Entdeckungen. Wenige, die enttäuschten und viele, die mich bereichert haben. Besonders wertvoll sind für mich jene Bücher, die mir unbekannte Welten erschlossen, mir neue Denkanstöße gaben und noch lange nachwirken werden. Diese Lieblingsbücher möchte ich Euch besonders empfehlen: Lebendiger Blick auf einen großen Naturforscher Andrea Wulf gelingt es meisterhaft, die Persönlichkeit Alexander…

Weiterlesen

John Higgs: Alles ist relativ und anything goes

Abseits der ausgetretenen Pfade Eine Zeit der rasanten Veränderungen, des radikal Neuen und das Ende vieler Gewissheiten – dies und mehr war das 20. Jahrhundert. Die wichtigsten Entwicklungen und einige Protagonisten jener Zeit stellt der Journalist und Buchautor John Higgs in seinem Buch Alles ist relativ und anything goes vor (der Originaltitel lautet Stranger Than We Can Imagine). Er konzentriert sich vor allem auf die Wissenschaft, die Kunst, die Literatur und die Psychologie, denn er…

Weiterlesen

Vorfreuden für Leseratten II Frühjahr 2016

Beim Thema Geschichte bevorzuge ich Bücher, die sich möglichst epochenübergreifend mit einem speziellen Thema beschäftigen oder einen Abschnitt der Geschichte aus einem ungewöhnlichen Blickwinkel betrachten. Für beide Varianten habe ich interessante neue Bücher entdeckt! Neuerscheinungen aus der Geschichte Charles C. Manns Buch Kolumbus’ Erbe, das ich schon hier im Blog vorstellte, fand ich großartig! Nun erscheint der Vorgängerband Amerika vor Kolumbus endlich auch in deutscher Sprache. Darin beschreibt Mann die Lebensweise…

Weiterlesen