Vorfreuden für Leseratten IV Herbst 2017

Jetzt reicht es! Dies ist die letzte Folge meiner Vorfreuden für Leseratten – zumindest was den Herbst betrifft. Ich konnte natürlich nicht alle lohnenswerten Sachbücher erwähnen, die im Herbst erscheinen werden. Es gibt wie immer einfach zu viele! Statt dessen habe ich mich wieder von meinen persönlichen Vorlieben leiten lassen, um eine Auswahl für Euch zu treffen. Zum Abschluss folgen kurze Abstecher in die Antike und das 20. Jahrhundert mit neuen…

Weiterlesen

Hope Jahren: Blattgeflüster – Lab Girl

Zur Promotionsfeier an der Universität von Berkeley ist niemand aus ihrer Familie angereist. Während die anderen sich feiern lassen, verkrümelt sich die Geo-Biologin Hope Jahren mit ihrem Mitarbeiter und engsten Freund Bill, um eine weitere Nachtschicht im Labor einzulegen. Abgesehen von der Explosion des gesamten Glasbestands erlebt sie eine typische Nacht, denn sie ist ein Lab Girl (so lautet der Originaltitel des Buches), besessen von den Geheimnissen, die sie der…

Weiterlesen

Jürgen Goldstein: Georg Forster – Zwischen Freiheit und Naturgewalt

Als 17jähriger ging Georg Forster mit James Cook auf eine dreijährige Reise rund um die Welt. Auf der Suche nach dem Südkontinent lernte er die Antarktis kennen, zeichnete, erforschte die Natur und begegnete verschiedenen Völkern der Südsee. Später unterstützte er die Mainzer Republik und starb im Alter von 39 Jahren im Pariser Exil. Wie wurde er vom Naturforscher zum Revolutionär? Und warum geriet er kurz nach seinem frühen Tod in Vergessenheit? Diesen…

Weiterlesen

Chris Hadfield: Anleitung zur Schwerelosigkeit

Der kanadische Astronaut Chris Hadfield erzählt in seinem spannenden Buch „Anleitung zur Schwerelosigkeit“, wie man Astronaut wird und welche Lehren sich daraus für das alltägliche Leben ziehen lassen. Im Mai letzten Jahres kehrte er von einem fünfmonatigen Aufenthalt auf der ISS, der Internationalen Raumstation, zur Erde zurück. Es war sein dritter und letzter Aufenthalt im Weltall. In wenigen Tagen, am 28. Mai, startet wieder ein Astronautenteam von Baikonur aus mit einer…

Weiterlesen

Masha Gessen: Der Beweis des Jahrhunderts – Die faszinierende Geschichte des Mathematikers Grigori Perelman

Im Jahr 2002 gelang es dem Russen Grigori Perelman, eines der großen mathematischen Rätsel des letzten Jahrhunderts zu knacken: die Poincaré-Vermutung. Das Preisgeld von einer Million Dollar, das für die Lösung dieses Rätsels ausgesetzt worden war, lehnte er ab. Und er verweigerte die Annahme der renommierten Fields-Medaille, der höchsten Auszeichnung in der mathematischen Welt.

Weiterlesen

Stephen Hawking: Meine kurze Geschichte

Stephen Hawking ist einer der berühmtesten Physiker unserer Zeit. Dies ist zum einen seinen bahnbrechenden Erkenntnissen auf dem Gebiet der Kosmologie zu verdanken, zum anderen den zahlreichen populärwissenschaftlichen Bestsellern, die er im Laufe seines Lebens verfasst hat. In seinem neuen Buch Meine kurze Geschichte bietet Hawking einen Überblick über die Etappen seines Lebens und wissenschaftlichen Schaffens: 1942 in Oxford geboren, aufgewachsen in einem intellektuellen, eher unkonventionellen Elternhaus mit 2 jüngeren Schwestern und einem Adoptivbruder.…

Weiterlesen

Cédric Villani: Das lebendige Theorem

Im autobiografischen Buch Das lebendige Theorem begleiten wir den genialen Mathematiker Cédric Villani über einen Zeitraum von ca. 2,5 Jahren bei einem anspruchsvollen Forschungsprojekt. In dieser Zeit entwickelt er zusammen mit seinem ehemaligen Doktoranden Clémens Mouhot ein mathematisches Theorem, welches ihm letztlich die begehrte Fields-Medaille einträgt. Dies ist  einer der wichtigsten Preise in der Welt der Mathematik, vom Stellenwert vergleichbar mit dem Nobelpreis.

Weiterlesen