6

Logo Wissensbuch 2016
© bild der wissenschaft

Los geht´s auf eine Entdeckungsreise zu den besten aktuellen Büchern aus Wissenschaft und Forschung! Das Wissenschaftsmagazin bild der wissenschaft veranstaltet zum 24. Mal die Wahl zum Wissensbuch des Jahres. Aus der Fülle der Bücher, die in den letzten 12 Monaten erschienen sind, nominierte eine unabhängige Jury 52 Bücher in sechs Kategorien. Gemeinsam mit den Lesern werden die Besten in jeder Kategorie gekürt.

Bücher, die unser Wissen erweitern, müssen nicht trocken und öde sein. Im Idealfall sind sie anregend, bewegend, sogar aufregend. Das kann ich nach der Lektüre vieler Wissensbücher bestätigen. Auch in diesem Jahr birgt die Auswahl der nominierten Bücher viel Potential für beste Unterhaltung bei hohem Informationsgehalt. Auf der Wahlliste finden sich Bücher aus vielen Sachgebieten, darunter aus der Physik und Astronomie, der Medizin, Biologie und Geschichte. Auch Humoristisches, Wissen in Comicform und Romane sind dabei, außerdem Bücher, die für Gesprächsstoff sorgen sowie besonders ästhetisch gestaltete Bücher. Besonders gespannt bin ich diesmal auf die Bücher der Kategorie Perspektive, also die Bücher für junge Leser, denn hier erwarte ich echte Sachbuch-Schätze, die auch Erwachsenen Spaß machen. Die Buchtitel klingen sehr verlockend!

Einige der Bücher habe ich als Mitglied der Jury selbst vorgeschlagen und bin gespannt, wie sie bei den übrigen Jury-Mitgliedern und den Lesern ankommen. Es wird sicher schwer, die Besten auszuwählen. Wie gut, dass Ihr als Leser mit Eurem Votum helfen könnt! Wer unter diesem link mitmacht und abstimmt, kann natürlich auch Lesestoff gewinnen! ...Weiterlesen Wissensbuch des Jahres 2016 – Die Nominierungen

1

Cover Anthropozaen-Kueche
© Springer

Wie ernähren wir uns im Anthropozän, dem von Menschen dominierten Erdzeitalter? Welche Konsequenzen hat unser moderner Lebensstil für die Umwelt? Kann die Ernährung auch in Zukunft sichergestellt werden? Antworten gibt es in dem ungewöhnlichen Comic Die Anthropozän-Küche. Dieses Buch ist das Ergebnis eines interdisziplinären Projekts an der Humboldt Universität Berlin, bei dem Forscher aus verschiedenen Bereichen unter Leitung des Geologen und Paläontologen Prof. Reinhold Leinfelder im Rahmen des Excellenzclusters Bild – Wissen – Gestaltung zusammengearbeitet haben. Zu den Herausgebern zählen außerdem die Mediendesignerin Alexandra Hamann, der Geologe Jens Kirstein und der Biologe und Politikwissenschaftler Marc Schleunitz.

Die Forschungsergebnisse des Projekts wurden in Bildgeschichten aus der Lebenswelt von zehn realen Personen auf fünf Kontinenten umgesetzt. So gewinnen wir Leser Einblicke in deren Alltag und Ernährungsgewohnheiten und lernen je ein Kochrezept mit typischen Zutaten wie Algen, Reis, Huhn oder Fisch kennen, aber auch ein Rezept mit Insekten ist dabei. Illustriert wurden die Geschichten von Künstlern aus den jeweiligen Ländern. ...Weiterlesen Die Anthropozän-Küche

4

Vorfreuden für Leseratten IV Herbst 2016

Der Herbst bringt eine Fülle elementarer Bücher für Freunde des wissenschaftlichen Sachbuchs! Woraus besteht die Welt,  was hält sie zusammen? Welche Kräfte haben sie geformt und tun dies noch heute? Stoffe - Elemente - Kräfte lautet das Motto der letzten Folge der Herbst-Neuerscheinungen aus meiner Serie Vorfreuden für Leseratten.

Stoffe

Cover Miodownik Wunderstoffe
© DVA

Seit Florian Freistetter die Originalausgabe dieses unterhaltsamen Buches in seinem Blog Astrodicticum Simplex ausführlich vorgestellt hat, sehne ich die deutsche Ausgabe herbei. Es geht um Wunderstoffe – Zehn Materialien, die unsere Zivilisation ausmachen. Der englische Materialwissenschaftler Mark Miodownik erzählt von zehn Stoffen, die bahnbrechend für unsere Kultur waren und unseren Alltag prägen, darunter Glas, Plastik, Papier, Beton - und Schokolade! Im Oktober erscheint es endlich in der Übersetzung von Jürgen Neubauer – ich freue mich drauf! ...Weiterlesen Vorfreuden auf Stoffe – Elemente – Kräfte

8

Vorfreuden für Leseratten III Herbst 2016

Von Büchern zu Naturthemen kann ich einfach nicht genug bekommen. Da gibt es so viel zu entdecken! Wie hat sich das Leben entwickelt? Welche Mechanismen wirken auf Pflanzen und Tiere ein? Woher kommen die fantastischen Fähigkeiten der Lebewesen? Und vor allem: was können wir daraus lernen?
Für den dritten Teil meiner Serie Vorfreuden für Leseratten habe ich einige besonders interessante Neuerscheinungen über die Wunder der Natur herausgesucht, die ich hier kurz vorstelle. Lasst Euch anstecken von meiner Vorfreude!

Cover Challoner Die Zelle
© Theiss

Alles Leben auf der Erde begann mit einfachen einzelligen Organismen, die sich im Laufe der Evolution zu Mehrzellern weiterentwickelten. Aus komplexeren Formen entstand eine unglaubliche Vielfalt von Tier- und Pflanzenarten. ...Weiterlesen Vorfreuden auf Wunder der Natur

8

Vorfreuden für Leseratten II Herbst 2016

Denker, Erfinder, Forschende, schwierige Charaktere – in der heutigen Folge der Vorfreuden für Leseratten stelle ich Bücher mit Persönlichkeiten aus verschiedenen Zeiten und Kontexten vor, die mein Interesse geweckt haben.

Cover Hesse Platon Marilyn
© Piper

Platon und sein Schüler Aristoteles, Machiavelli und Leonardo da Vinci, Winston Churchill und Charlie Chaplin, Arthur Miller und Marilyn Monroe, John Lennon und Yoko Ono - im Laufe der Geschichte hat es immer wieder ungewöhnliche Freundschaften, Partnerschaften oder Liebesbeziehungen gegeben. Was lässt sich aus den Begegnungen dieser Persönlichkeiten für unser Leben lernen? Der Philosoph und Bestsellerautor Helge Hesse hat in seinem aktuellen Buch Mit Platon und Marilyn im Zug fünfzehn Konstellationen untersucht. ...Weiterlesen Vorfreuden auf Persönlichkeiten

10

Vorfreuden für Leseratten I Herbst 2016

Ach, das Sichten der Sachbuch-Neuerscheinungen ist immer so verführerisch! Ich habe massenhaft Verlagsvorschauen gewälzt und eine Liste angelegt mit unzähligen interessanten Neuerscheinungen der Herbstsaison. Dann eine neue Liste namens Konzentrat angelegt – das Konzentrat machte immer noch mehr als die Hälfte aller gefundenen Bücher aus! Und dann auch noch das Konzentrat auf einige wenige Bücher eingedampft - schätzungsweise 25 Bücher. Diese möchte ich euch in meiner Serie Vorfreuden für Leseratten ans Herz legen, da ich ihnen besonders entgegenfiebere.

In vier Teilen werde ich wieder meine liebsten, nein allerliebsten Neuerscheinungen knapp vorstellen. Ich weiche von meinen gewohnten Kategorien ab und schüttle die Themengebiete ein bisschen durcheinander. Ich hoffe, dass es euch gefällt!

Das Wissenschaftsjahr der Ozeane und Meere hat gerade begonnen. Grund genug für mich, nach interessanten Büchern zum Thema zu suchen. Diese drei Bücher habe ich entdeckt:

Cover Sardet Plankton
© Ulmer

In seinem fantastischen Bildband Plankton zeigt uns der französische Meeresforscher Christian Sardet die Schönheit und Vielfalt dieser winzigen Organismen. Plankton ist nicht nur für die Meeresbewohner als Nahrungsquelle lebensnotwendig, sondern auch für uns Menschen als Sauerstofflieferant. Mit mehr als 550 Fotos, das klingt vielversprechend! ...Weiterlesen Vorfreuden auf Ozeanwelten und den Kosmos

9

Cover Hanson Federn
© Matthes & Seitz

Dank ihrer Federn können Vögel fliegen und die stärkste Hitze und Kälte überstehen. Ihr Gefieder schützt die Haut im Wasser vor dem Nasswerden. Federn besitzen geniale Eigenschaften, die der Mensch zu imitieren versucht. Der amerikanische Biologe Thor Hanson erzählt in seinem Buch Federn von der Naturgeschichte der Feder. Er beleuchtet wichtige Kontroversen der Evolutionsbiologie. Auch die verschwenderische Schönheit von Federn und ihre Bedeutung für die Kultur der Menschen kommen nicht zu kurz.

Vögel geben den Evolutionsbiologen noch immer viele Rätsel auf. Lange Zeit galt der 1861 bei Solnhofen gefundene Archaeopteryx als Urform der modernen Vögel. Er lebte während der Kreidezeit vor etwa 150 Millionen Jahren. Doch Hanson berichtet von einer fantastischen Ausgrabungsstätte, der Yixian-Formation im Nordosten Chinas. Dort werden ständig neue Fossilien von gefiederten Sauriern entdeckt, die teils sogar älter sind als der Urvogel Archaeopteryx. ...Weiterlesen Thor Hanson: Federn – Ein Wunderwerk der Natur