Abenteuer Naturfotografie – Auf Fotopirsch mit Botzek und Brehe

Cover Botzek Brehe Naturfotografie

© Rheinwerk

Zwei leidenschaftliche Naturfotografen nehmen uns mit auf eine Reise durch die Nationalparks und Naturlandschaften Deutschlands. Ihr Buch Abenteuer Naturfotografie – Auf Fotopirsch mit Botzek und Brehe ist ein genialer Einstieg für Naturfreunde, die ihre Fotokünste verfeinern wollen – und noch einiges mehr.

Markus Botzek stammt aus dem Ruhrgebiet, einer industriell geprägten Region, die unerwartet viele Naturmotive bietet. Etliche Highlights lernen wir in diesem Buch kennen. Auch Mecklenburg-Vorpommern, die Heimat von Frank Brehe, ist ein Paradies für Naturfotografen und steht im Mittelpunkt von fünf der zwölf Kapitel. Außerdem sind Bayern, Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Sachsen und Baden-Württemberg mit ihren Landschaften vertreten. Jede Region wird mit einem knappen Steckbrief vorgestellt, teilweise mit Unterkünften, Aussichtspunkten, guten Buchhandlungen (!) und Museen.

Wo gibt es die schönsten Fotomotive und wie setzt man sie am besten in Szene? Botzek und Brehe wechseln sich beim Erzählen ab, je nachdem, wessen Revier sie gerade erkunden. Die beiden Profis erzählen, worauf es ihnen beim Bildaufbau ankommt und welche unterschiedlichen Schwerpunkte sie bei der Auswahl der Kamera, des Objektivs und dem Einsatz von Filtern setzen. Die einzelnen Kapitel sind kurzweilige Reisereportagen voller kameradschaftlicher Frotzeleien, Situationskomik und trockenem Humor.

Unabdingbare Voraussetzungen für geniale Fotos? Früh aufstehen, die Bereitschaft, sich in den Dreck zu werfen und sehr viel Geduld! Ach ja – und eigentlich Kaffee! Hilfreich sind natürlich auch eine genaue Ortskenntnis, ein Verständnis für den Lebenszyklus der Pflanzen und die Gewohnheiten der Tiere, die man fotografieren möchte, und die Berücksichtigung der Wetter- und Lichtverhältnisse. Vor allem ein Sonnenaufgang schafft wunderbare Stimmungen. Im Buch wird deutlich, dass jede Jahreszeit ihren besonderen Charme hat und dass auch ein Quäntchen Glück zum perfekten Bild dazu gehört. An die Qualität der beiden Fotografen werde ich nie herankommen, aber sie haben die Lust am Ausprobieren in mir geweckt und meinen Blick geschult!

Besonders hilfreich fand ich die vertiefenden Rubriken “Der Weg zum Bild”, in der verschiedene Ansichten desselben Motivs verglichen werden, zum Beispiel ob das Hoch- oder das Querformat besser geeignet ist; und “Bildkritik”, wo es um die Analyse einzelner Elemente geht, zum Beispiel Lichtreflexe, markante Objekte, der Hintergrund eines Bildes oder Störeinflüsse, die man in den Bildaufbau integrieren kann. Erstaunlich, auf was die Profis alles achten!

Das Buch Abenteuer Naturfotografie – Auf Fotopirsch mit Botzek und Brehe vereint vieles: es ist ein schöner Bildband, liefert Tipps für professionelle und Hobbyfotografen und hält Reisetipps für Naturliebhaber bereit. Ich habe beim Schmökern viel über das Fotografieren gelernt, bin in abwechslungsreiche Naturlandschaften eingetaucht und habe mich köstlich über die Gespräche der beiden amüsiert! Die Leseprobe vermittelt einen sehr guten Einblick in die Machart des Buches. Wer noch mehr über die Fotografen und ihre Werke erfahren möchte, dem empfehle ich die Websites von Markus Botzek und Frank Brehe.

Markus Botzek/Frank Brehe: Abenteuer Naturfotografie – Auf Fotopirsch mit Botzek und Brehe
Rheinwerk Verlag 2018, 397 Seiten mit vielen Fotos
ISBN 978-3-8362-4592-0
Leseprobe

Viele fantastische Bücher gehen hier im Blog unter, weil ich sie nur in einem Sammelbeitrag mit anderen Büchern vorgestellt habe. Um ihnen die wohlverdiente Aufmerksamkeit zu schenken, gibt es nun den Hashtag #AusderVersenkung, wo die Bücher separat und in leicht erweiterter Fassung zu genießen sind.
Dieses Buch habe ich zuerst im Beitrag Sachbuch-Geschenkideen empfohlen.

Beitrag empfehlen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.