Bibi Dumon Taks Große Vogelschau

Cover Bibi Dumon Taks Große Vogelschau

© Gerstenberg

Zwischen 1770 und 1829 entstand eines der teuersten Bücher in der Geschichte der Niederlande: Nederlandsche Vogelen, ein fünfbändiges Prachtwerk über die Vogelwelt mit handkolorierten Kupferstichen. Das ornithologische Wissen jener Zeit ist in vielen Aspekten überholt, doch die fantastischen Zeichnungen haben nichts an Aktualität eingebüßt. Aus dem Klassiker der Ornithologie hat die Kinderbuchautorin Bibi Dumon Tak 30 Vögel ausgewählt, die sie in ihrer Großen Vogelschau mit aktuellen Informationen porträtiert.

Jeder Vogelart widmet die Autorin zwei Seiten: die historischen Abbildungen des Vogels, seiner Eier und des Nests, manchmal ergänzt um eine weitere Doppelseite mit großformatiger Zeichnung. Zu jeder Vogelart schafft sie einen anderen Zugang. Sie berichtet vom Leben, den Besonderheiten oder der Benennung der Vögel. Charmant und witzig erzählt sie vom Paarungstanz der Haubentaucher, der Wiederansiedelung der Weißstörche, einer lästigen Saatkrähen-Kolonie auf einem Friedhof und dem facettenreichen Gesang der Nachtigall-Männchen. Immer wieder begibt sich Bibi Dumon Tak in einen fiktiven Dialog mit dem Initiator der Ur-Ausgabe, Cornelis Nozeman, der ihre Erläuterungen hinterfragt und ihre modernen Begriffe nicht versteht. Herrlich ironisch kommentiert sie dessen Irrtümer über die Vogelwelt und erklärt, was wir heute über das Verhalten, die Lebensweise und die Gefährdungen verschiedener Arten wissen. Auch ein paar Seitenhiebe gegen die Regierung teilt sie aus, denn die unternimmt viel zu wenig für den Vogelschutz. Kurze Steckbriefe informieren über die Anzahl der Brutpaare in Deutschland und den Niederlanden, ihre Nahrung, die Nistplätze – und ob die Vögel essbar sind. Denn zur Zeit der historischen Ausgabe war das Verzehren wilder Vögel selbstverständlich! So erfahren wir, dass der Mittelsäger aufgrund seines tranigen Geschmacks ungenießbar ist und dass Zwieback mit Kormoraneiern als besonders lecker galt. Knappe Vogel-Tweets liefern zusätzliche Infos, zum Beispiel was die Schnabelform eines Vogels verrät und welche Entfernungen einige mit Sendern versehene Vögel zurücklegten.

Das großformatige Sach-Bilderbuch mit seinen naturgetreuen historischen Zeichnungen und den originellen Beschreibungen ist ein zeitlos schöner Einstieg in die Lebensweise der Vögel. Für Kinder ab 9 Jahren – und alle, die sich für die Vogelwelt begeistern.

#AusderVersenkung: Bibi Dumon Taks Große Vogelschau habe ich erstmals im Beitrag Sachbuch-Geschenkideen empfohlen.

Bibi Dumon Taks Große Vogelschau – Von Luftakrobaten, Überfliegern und Krachmachern
Originaltitel: Het heel grote vogelboek
Aus dem Niederländischen von Meike Blatnik
Gerstenberg Verlag 2018, 2. Auflage, 80 Seiten
Für Kinder ab 9 Jahren
ISBN 978-3-8369-5637-6

Beitrag empfehlen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.