Wissensbuch des Jahres 2020/21 – Die Nominierungen

© bild der wissenschaft

Das Wissensbuch des Jahres ist eine Auszeichnung, die seit 1993 für die besten deutschsprachigen Bücher aus der Welt der Wissenschaft verliehen wird. Nach der coronabedingten Pause im letzten Jahr steht nun das Wissensbuch des Jahres 2020/21 zur Wahl. Nominiert sind Werke, die Hintergründe zu den spannendsten Erkenntnissen der Forschung und den drängendsten Fragen unserer Zeit liefern, die informieren und unterhalten.

Das Magazin bild der wissenschaft veranstaltet die Wahl bereits zum 28. Mal. Eine unabhängige Jury nominierte 57 Bücher, herausgefiltert aus den Neuerscheinungen der letzten beiden Jahre, und auf sechs Kategorien verteilt: Überblick, Zündstoff, Überraschung, Ästhetik, Unterhaltung und Perspektive. Die Besten in jeder Kategorie wählt die Jury gemeinsam mit dem Publikum.

Die thematische Bandbreite der nominierten Bücher reicht von Naturgeschichte, Kartografie und Astronomie bis zum Artenschwund. Es gibt Werke zu Bevölkerungsexplosion, Neurowissenschaft, Pandemien, Ethnologie und zur Unverzichtbarkeit der Wissenschaft. In diesem Jahr sind besonders viele Bücher nominiert, die sich mit den dramatischen Auswirkungen des Klimawandels auf Mensch und Natur befassen. Außerdem habe ich Bücher über Polar- und Meeresforschung entdeckt, wunderbare Werke mit Naturbeobachtungen, hinreißend schöne Bildbände, Unterhaltsames und tolle Sachbücher für wissbegierige Kinder und Jugendliche. Eine reichhaltige Liste mit Büchern, die aus der Masse herausragen.

 

Wahlliste zum Wissensbuch des Jahres 2020/21 in 6 Kategorien

Alle Buchtitel sind mit den Webseiten der beteiligten Verlage verknüpft. Bücher, die ich hier im Blog schon vorgestellt habe, sind mit meinen Beiträgen → verlinkt.

ÜBERBLICK – Das Buch, das den Hintergrund eines Themas am besten ausleuchtet:

 

ZÜNDSTOFF – Das Buch, das ein brisantes Thema am kompetentesten darstellt:

 

ÜBERRASCHUNG – Das Buch, das ein Thema am originellsten anpackt:

 

ÄSTHETIK – Das Buch, das am schönsten gemacht ist:

 

UNTERHALTUNG – Das Buch, das ein Thema am spannendsten vorstellt:

 

PERSPEKTIVE – Das beste Sachbuch für junge Leser:

 

Und welche Bücher sind die Besten in ihrer Kategorie? Darüber stimmen das Publikum und die Jury gemeinsam ab. Hier geht es zur Wahl. Macht mit und wählt bis zum 16. August eure Favoriten – mit der Chance, Lesestoff zu gewinnen!

Als Mitglied der Jury stecke ich schon mittendrin in der Lektüre der Wissensbücher – eine reizvolle Aufgabe für einen wissbegierigen Menschen! Ich bin gespannt auf das Ergebnis der Wahl, das im November verkündet wird: im Dezember-Heft von bild der wissenschaft und auf wissenschaft.de. Viel Spaß wünsche ich euch mit den diesjährigen Nominierungen! Ihr findet hier sicher Lesestoff, der euren Wissensdurst stillt!

Zusammensetzung der Jury:

Dr. Uta Altmann (bild der wissenschaft Textchefin, Rezensionen)
Peter Ehmer (WDR5)
Helmut Hornung (Chefredakteur MaxPlanckForschung)
Franziska Konitzer (freie Wissenschaftsjournalistin)
Michael Lange (freier Wissenschaftsjournalist Deutschlandfunk)
Lukas Meyer-Blankenburg (SWR2 Wissen)

Barbara Ritzert (freie Wissenschaftsjournalistin)
Dr. Dr. Jens Simon (Physikalisch-Technische Bundesanstalt)
Christian Weber (Süddeutsche Zeitung)
Petra Wiemann (Sachbuch-Blog Elementares Lesen)
Urs Willmann (DIE ZEIT, Ressort Wissen)

Beitrag empfehlen

9 Kommentare

  1. Wow, so viele spannende Vorschläge! Da muss ich mir mal die Zeit nehmen, die genauer anzuschauen :-)

  2. Eine illustre Runde!

  3. Pingback:Hélène Courtois: Von der Vermessung des Kosmos und der Entdeckung von Laniakea | Elementares Lesen

  4. Pingback:Shane O’Mara: Das Glück des Gehens | Elementares Lesen

  5. Pingback:Merlin Sheldrake: Verwobenes Leben - Pilze | Elementares Lesen

  6. Pingback:Bill François: Die Eloquenz der Sardine | Elementares Lesen

  7. Pingback:Heike Behrend: Menschwerdung eines Affen | Elementares Lesen

  8. Pingback:Carmen Possnig: Südlich vom Ende der Welt - Mein Jahr in der Antarktis | Elementares Lesen

  9. Wow, ich bin ja sehr gespannt. Es gibt so viele gute Bücher.
    “Zieht euch warm an, es wird heiß” fand ich sehr gut, weil es wirklich umfassend informierte, wie kein anderes Buch, das ich bisher zu diesem Thema las.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.