Vorfreuden für Leseratten I Frühjahr 2019

Auf der Suche nach spannenden Sachbüchern durchforste ich zweimal im Jahr die Vorschauen der Buchverlage. Eine Auswahl meiner Entdeckungen unter den Neuerscheinungen zeige ich euch in der Serie Vorfreuden für Leseratten. In diesem Frühjahr habe ich zwei Folgen geplant. Starten wir mit einem Blick auf die neuen Kinder-Sachbücher.

Wissensstoff für Kinder

 

 

Seit wann gibt es das Internet? Wie wirken Antibiotika? Wie funktioniert Satellitennavigation? Wer hat das WC erfunden? Das alles und mehr erklären Richard Platt und James Brown in ihrem Buch 30 geniale Erfindungen – Vom Rad bis zum Mikrochip, geeignet für Kinder ab 8 Jahren.

Das Buch Everest von Kinderbuch-Autorin Sangma Francis und der Illustratorin Lisk Feng handelt von der Entstehung des Himalaya und von der Natur und Tierwelt am Fuße des Gebirges. Es erzählt vom Volk der Sherpas und den Mythen um ihren heiligen Berg, den Mount Everest. Und natürlich lesen wir von den Mühen der Bergsteiger, die versuchen, den Everest zu bezwingen – und vom Müll, den sie dort hinterlassen.

Womit wir schon beim nächsten Thema wären: dem allgegenwärtigen Müll. Wie wird er richtig getrennt? Was kann man recyceln? Was passiert mit den unterschiedlichen Müllarten, die im Müllwagen landen? Warum sind die Meere voller Plastikmüll? Und was kann man gegen die Müllberge tun? Das alles erklärt Gerda Raidt Kindern ab 7 Jahren in ihrem Buch Müll – Alles über die lästigste Sache der Welt.

Vulkanismus und Plattentektonik, Wetterkunde und Gebirgsentstehung, die Anziehungskraft zwischen Erde und Mond, Gletscher und Flüsse – John Farndon und Tim Hutchinson erklären in ihrem Buch So funktioniert unsere Erde die fundamentalen Kräfte, die unseren Planeten formen. Ab 8 Jahren, also auch was für mich!

 

 

Löwen, Schützenfische und Steinadler sind erfolgreiche Jäger, die mit cleveren Tricks Beute machen. Im Sachbuch Tierisch tödlich – Die raffinierten Jagdtricks in der Natur verraten uns Markus Bennemann und Janine Czichy das Geheimnis ihres Erfolgs – jede Tierart hat ihre eigenen Strategien. Mit informativen Texten über zehn Tierarten und großformatigen Ausklappseiten voller faszinierender Details.

Seltene und bedrohte Tierarten leben versteckt in der sibirischen Taiga, in der afrikanischen Savanne, tief in den Bambuswäldern Chinas und gut getarnt durch die üppige Vegetation eines südamerikanischen Dschungels. Die spanische Kinderbuchautorin Mia Cassany und Illustrator Marcos Navarro nehmen uns in ihrem schönen Bilderbuch mit in die Wildnis – Wo seltene Tiere und Pflanzen zuhause sind.

Augen auf! In der unmittelbaren Umgebung gibt es vieles, was uns bisher entgangen ist. Die portugiesische Naturschützerin Maria Ana Peixe Dias und die Biologin Inés Teixeira Do Rosário laden ein zu einer Reise hinaus in die Natur, ob in der Stadt oder auf dem Land. Ihr Buch Die Natur – Entdecke die Wildnis vor deiner Haustür, das von Bernardo Carvalho illustriert wurde, zeigt uns den Weg zu Pflanzen, Tieren und Naturerscheinungen – ein umfangreiches Buch für die ganze Familie.

John Lloyd Stephens und Frederick Catherwood erforschten um 1840 die Überreste der Maya-Kultur in Mittelamerika. Im Regenwald entdeckten sie versunkene Städte und überwucherte Tempel. Silke Vry und Verena Herbst folgen ihren Spuren in ihrem Buch Durch den Dschungel zu den Maya – Die abenteuerliche Reise von Stephens und Catherwood. Für Forscher und Entdecker ab 8 Jahren.

Das war meine kleine Auswahl neuer Kinder-Sachbücher. Folge II widmet sich dem Wissensstoff für Erwachsene. Alle Bücher können natürlich jetzt schon im Buchhandel vorbestellt werden. Es lebe die Vorfreude!

Ein Kommentar

  1. Pingback:Vorfreuden für Leseratten II Frühjahr 2019 | Elementares Lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.