Vorfreuden für Leseratten I – Herbst 2014

Es ist Zeit für einen neuen Wunschzettel! In den letzten Wochen habe ich ausgiebig in den Vorschauen für die Herbst-Neuerscheinungen gestöbert. Dabei entdeckte ich reichlich vielversprechende Sachbücher aus diversen Wissenschaftsgebieten. Mal sehen, wie viele ich hier kurz vorstellen werde, denn angesichts der Fülle interessanter Bücher fällt es mir extrem schwer, mich zu beschränken!

Ich beginne mit Büchern zum Thema Geschichte. Und beim nächsten Mal geht es um Neuerscheinungen aus der Biologie.

Parzinger Kinder des PrometheusDie Vorstufen des Homo Sapiens haben sich von Afrika in die ganze Welt ausgebreitet und sich dabei an die verschiedensten Umweltbedingungen angepasst. Auf 800 Seiten erzählt der Prähistoriker Hermann Parzinger in seinem Buch Die Kinder des Prometheus vom Leben in den verschiedenen Klimazonen, von der Jagd bis hin zur Entwicklung der Landwirtschaft und davon, wie der Alltag in Kunstwerken und Höhlenmalereien seinen Ausdruck fand. Ein neues Monumentalwerk über die Frühgeschichte des Menschen mit vielen Abbildungen.

Seidel SternstundenDie logische Anschlusslektüre könnte das Buch Sternstunden von Wolfgang Seidel bilden. Wann begannen die Menschen mit der systematischen Erforschung ihrer Welt? Wie deuteten sie die unbegreiflichen Phänomene des Himmels und der Erde? Hier erfahren wir, wie die Menschen im Laufe von Jahrtausenden ihren Horizont im wahrsten Sinne des Wortes erweitert haben und nach den Sternen griffen.

Brotton 12 KartenDie Geschichte der Welt in 12 Karten – bei so einem Buchtitel bin ich sofort Feuer und Flamme! Jerry Brotton beschreibt anhand von 12 berühmten Weltkarten, wie das Wissen der Zeit auf diesen Karten seinen Ausdruck fand. Sie sind Zeugen der visionären Kraft der Kartografen: darunter Ptolemäus´Geographica, die Mappa Mundi von Hereford, die Waldseemüllerkarte und Weltkarten von Mercator, Blaeu und Cassini.

Demandt Zeit KulturgeschichteDer mit allen Facetten der Geschichte beschlagene Autor Alexander Demandt wendet sich in seinem neuesten Werk dem Thema Zeit zu – Zeit – eine Kulturgeschichte. In unserem heutigen Verständnis von der Zeit steckt immer auch die historische Entwicklung. Wonach wurden die Tage und Monate benannt? Wie lernte man die Zeit zu messen und Kalender anzulegen? Der Verlag verspricht ein unterhaltsames und zugleich lehrreiches Buch über den Wandel des Zeitbegriffs.

Freely Aristoteles in OxfordVon wegen finsteres Mittelalter – mit diesem falschen Bild räumt John Freely in seinem Buch Aristoteles in Oxford auf. Denn schließlich gab es auch in dieser Epoche wissensdurstige Menschen, die die Kenntnisse der Antike weiterentwickelten oder neue Ideen hatten, um die Phänomene der Natur zu erklären. So wurden sie zu Vorreitern der Moderne. Im nächsten Monat erscheint übrigens Freelys Vorgänger Platon in Bagdad als Taschenbuchausgabe. Damit könnte man ja schon mal anfangen.

Felkel Operation PiratenjagdPiraten waren schon immer der Schrecken der Meere. Seit Beginn der Seefahrt treiben sie auf allen Weltmeeren ihr Unwesen und gefährden eine sichere Reise und den Handel. In Alain Felkels Buch Operation Piratenjagd wird die spannende Geschichte der Piraterie und der erbitterte Kampf dagegen von der Antike bis zur Gegenwart nachgezeichnet.

Bryson Sommer 19271927 war nicht nur das Jahr des ersten Atlantikflugs durch Charles Lindbergh oder das Ende der Stummfilmära. Bill Bryson erzählt auch von der Vorgeschichte der Weltwirtschaftskrise, von einem berühmten Kriminalfall, von einem faulen Präsident, von Al Capone und der Prohibition, von einer großen Flut… Bill Bryson hat Ereignisse aus dem Sommer 1927 herausgegriffen, die richtungsweisend für Amerika und für die ganze Welt waren. Könnte sein nächster Bestseller werden.

Alle Bücher sind bereits vorbestellbar bei der Buchhandlung Eures Vertrauens.

Beitrag empfehlen

24 Kommentare

  1. Geteilte Vorfreude ist doppelte Vorfreude – die Welt in 12 Karten wäre mir ohne dich entgangen, das interessiert mich jedoch sehr (auch wegen meines Faibles für Reiseliteratur). Aber noch mehr schöne Sache sind hier zu finden – danke für den Überblick!

  2. Gleich drei Bücher, die ich auf meine Wunschliste setzten kann. Die Kinder des Prometheus, Sternstunden und Die Geschichte der Welt in 12 Karten – Geschichte und Geographie in einem – Prima! Genau das richtige für mich.

  3. Und ich freue mich auf den neuen Bryson!

  4. “Die Kinder des Prometheus” ist gleich auf meiner Wunschliste gelandet! Es gibt kaum was, das mich mehr interessiert als die Menschheitsentwicklung! Danke für den Tipp!

  5. Oh, da ist der Herbst büchermäßig gerettet.

  6. Hat dies auf ArchaeoNow rebloggt und kommentierte:
    klingt alles sehr spannend und lesenswert! Ich breche jetzt auf zum nächsten Buchladen. :)

  7. Pingback:Vorfreuden für Leseratten V – Herbst 2014 – Elementares Lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.