Sy Montgomery: Der Ruf der rosa Delfine

Cover Montgomery Rosa Delfine
© Eden Books

Gegen Ende des 20. Jahrhunderts reiste die amerikanische Naturforscherin und Bestseller-Autorin Sy Montgomery in das Gebiet des Amazonas mit seinen zahlreichen Nebenflüssen. Ihr Ziel war die Erforschung einer speziellen Flussdelfin-Art: Inia geoffrensis, auch Boto genannt. Schnell erlag sie dem Zauber dieser Tiere und kehrte im Laufe der Zeit mehrmals in die Regenwälder Brasiliens und Perus zurück. Montgomerys Reisebericht erschien vor 20 Jahren erstmals auf deutsch unter dem Titel Ich folgte den rosa Delphinen. Nun ist bei Eden Books eine Neuausgabe mit dem Titel Der Ruf der rosa Delfine erhältlich.

Hier im Blog habe ich bereits Montgomerys preisgekröntes Buch Rendezvous mit einem Oktopus vorgestellt, das 2018 zum Wissensbuch des Jahres in der Kategorie UNTERHALTUNG gekürt wurde. Ich war gespannt, was sie über die Amazonasdelfine herausgefunden hat.

Mit sinnlichen Beschreibungen führt uns die Autorin mitten hinein in den dampfigen Urwald: Wasserwelten mit unzähligen Regen-Varianten, unheimliche Tierlaute in der Nacht und der ständige Kampf gegen zudringliche Insekten. Ihre Suche nach den rosa Delfinen gestaltet sich abenteuerlich, gespickt mit Hindernissen, die sie gelassen erträgt, und aufschlussreichen Begegnungen mit Flussbewohnern und Naturforschern.

Statt neuer Erkenntnisse über seine Lebensweise und die Wanderungen über die verzweigten Fluss-Systeme findet Montgomery einen reichen Schatz an Legenden und Geschichten über das magische Tier, das von den indigenen Völkern des Amazonas auch Encantado genannt wird: sie erzählen ihr von Rettungen und Heilungen, von Liebesbeziehungen zwischen Mensch und Delfin, von Delfinen in menschlicher Gestalt, und von verliebten Menschen, die Delfinen nach Encante folgten – in die verzauberte Unterwasserwelt.

Jeder, der einem Encantado begegnet, wird von seinem Zauber berührt. Sein Bewusstsein verändert sich, es hat Geisterstimmen und fremde Träume in sich aufgenommen und den heißen, wispernden Atem des Regens auf dem Fluss. Hier im Amazonasgebiet, wo die Begierden verzehrender und die Tragödien düsterer sind als anderswo, kann auch das Unmöglichste wahr werden.

Auch Sy Montgomery verliebt sich in die rosa Delfine, die mit ihrer Haut und ihren Gesichtern so menschenähnlich wirken. Sie ist besessen von dem Wunsch nach Nähe zu den Tieren. Am Ende wird ihr Traum wahr: gemeinsam mit den rosa Delfinen im Fluss zu schwimmen.

Bei all der Begeisterung für die faszinierende Natur nimmt Montgomery auch die Schattenseiten des Lebens in Brasilien und Peru wahr: den krassen Gegensatz zwischen Arm und Reich, das Leiden der indigenen Bevölkerung, den regen Handel mit bedrohten Tierarten auf den lokalen Märkten. Vor allem die massive Brandrodung der Regenwälder, auf die sie im Vorwort zu dieser Neuausgabe explizit hinweist, bricht ihr das Herz. Da ist ein Schatz in großer Gefahr, nicht nur für die Amazonasregion, sondern – als Beschleuniger des Klimawandels – für die gesamte Menschheit!

Fazit
Schon der Bestseller Rendezvous mit einem Oktopus war eine Mischung aus Wissenschaft und sehr viel Gefühl. Hier schlägt das Pendel noch weiter in Richtung Emotionen aus. Die Flussdelfine lassen sich längst nicht so gut erforschen wie die Oktopoden. Doch die Geschichten über den Boto und ihre Begegnungen mit den Menschen haben Sy Montgomery tief berührt und ihr einen Eindruck von der Naturverbundenheit und dem Kenntnisreichtum der Flussvölker vermittelt. Ihr Buch Der Ruf der rosa Delfine ist kein klassisch populärwissenschaftliches Werk, sondern ein lebhaft ausgeschmückter Erlebnisbericht, in den man sich hineinfallen lassen kann.

Sy Montgomery: Der Ruf der rosa Delfine – Wie die schlauen Säugetiere uns in die letzten Geheimnisse des bedrohten Amazonas einweihen
OT: Journey of the Pink Dolphins 2000
Aus dem Englischen von Gertrud Bauer
Eden Books 2020, 272 Seiten
ISBN 978-3-95910-294-0

Beitrag empfehlen

Ein Kommentar

  1. Auch wenn der “Oktopus” noch auf meine Lektüre warten muss, kommt dieser Titel gleich einmal auf meine Leseliste. Vielen Dank für diesen tollen Tipp und viele Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.