Ed Yong: Winzige Gefährten

Mikroorganismen wie Bakterien, bestimmte Pilze und Archaea sind die ältesten Lebewesen auf der Erde. Obwohl sie winzig klein sind, machen sie etwa 70 Prozent der Biomasse aus und besiedeln sämtliche Lebensräume. Auch der menschliche Körper zählt dazu. Er ist Heimat von geschätzten 39 Billionen Mikroben! Die meisten dieser Bewohner sind gutartige Nützlinge, ohne die wir gar nicht existieren könnten. Nur die wenigsten Bakterien verursachen Krankheiten und sind damit unsere Feinde.…

Weiterlesen

Vorfreuden für Leseratten IV Frühjahr 2018

Das kommende Frühjahr ist bunt gespickt mit interessanten neuen Sachbüchern. Einige habe ich in drei Folgen bereits vorgestellt. Den Abschluss meiner Serie Vorfreuden für Leseratten bilden Sachbücher unter dem Motto Lebenswelten: IV Lebenswelten Immer mehr Tier- und Pflanzenarten sind vom Aussterben bedroht. Der Artenreichtum sinkt. Der Biologe und Sachbuchautor Ewald Weber erklärt uns in seinem Buch Biodiversität – Warum wir ohne Vielfalt nicht leben können die komplexen Zusammenhänge:

Weiterlesen

Die unsichtbaren Welten mikroskopisch kleiner Tiere

Cover Rajcak Kleine Tiere

Es kribbelt und krabbelt überall! Winzig kleine Tierchen haben alle Bereiche der Erde erobert: das Meer und die Strände, die Flüsse und den Wald, und natürlich unsere direkte Umgebung: die Küche, das Bett und natürlich auch unsere Haut! Im Kinder-Sachbuch Die unsichtbaren Welten mikroskopisch kleiner Tiere von Hélène Rajcak und Damien Laverdunt erfahren Kinder ab 9 Jahren alles Wissenswerte über zehn Lebensräume und ihre kleinen Bewohner.

Weiterlesen

Sebastian Jutzi: Der bewohnte Mensch

Vor 3,8 Milliarden Jahren entwickelten sich auf der Erde die ersten einzelligen Lebewesen. Seit damals haben sich diese Mikroorganismen bzw. Mikroben kontinuierlich weiterentwickelt und vermehrt. Der menschliche Körper ist mit 100 Billionen von ihnen bevölkert. Die Gesamtheit aller Mikroorganismen, die einen Körper bewohnen, nennt man Mikrobiom. Dies ist bei jedem Menschen individuell zusammengesetzt. Kaum zu fassen, aber mehr als 10.000 Arten kommen pro Mensch zusammen! Die Unterschiede von Mensch zu Mensch können…

Weiterlesen