Vorfreuden für Leseratten – Frühjahr 2023

Ein neues Jahr steht in den Startlöchern – und damit auch ein neuer Bücher-Jahrgang. Es ist wieder Zeit für meine Serie Vorfreuden für Leseratten. Zweimal jährlich durchstöbere ich Hunderte Verlagsvorschauen auf der Suche nach den interessantesten Büchern der Saison. Unter den Neuerscheinungen habe ich diesmal 140 Bücher aus verschiedenen Sachgebieten herausgepickt – wie immer total subjektiv nach meinen persönlichen Interessen. Der Schwerpunkt liegt auf naturkundlichen und wissenschaftlichen Sachbüchern.

In der Vorfreuden-Tabelle findet ihr sie nach Themen geordnet und mit Kürzeln versehen, zum Beispiel A für Astronomie, Biog für Biografien, Bot für Botanik, KG für Kulturgeschichte, Nat für Naturkunde, Phy für Physik, Pol für Politisches, WissG für Wissenschaftsgeschichte. Ist der Name rot markiert, habe ich vom Autor oder der Autorin schon ein älteres Buch im Blog vorgestellt. Auch rot markierte Bücher im Abschnitt »Jetzt auch als Taschenbuch« sind bereits hier im Blog besprochen. Auf rot markierte Buchtitel bin ich besonders gespannt! Einige stelle ich euch im nächsten Abschnitt kurz vor. Eine zweite Liste habe ich wieder mit VLB-TIX erstellt – für Menschen, die sich gern von einem schönen Buchcover inspirieren lassen. Dort sind Cover und Kurzangaben enthalten und alle Titel grob sortiert nach den voraussichtlichen Erscheinungsterminen.

Besonders große Vorfreuden

Der britische Zoologe Arik Kershenbaum spekuliert in seinem Naturführer durch den Kosmos auf der Basis irdischer Tier- und Pflanzenarten über extraterrestrisches Leben – auf diese Lebensformen bin ich gespannt! • Wie ist das Universum entstanden? Woher stammen die Naturgesetze, und beeinflusst die Physik unseren freien Willen? In ihrem neuen Buch Mehr als nur Atome sucht die theoretische Physikerin Sabine Hossenfelder Antworten auf die großen Fragen des Lebens – mithilfe der Physik. Ihr erstes Buch Das hässliche Universum handelte von den Irrwegen der modernen Physik und war eine sehr erfrischende Lektüre! • Vor Jahren las ich das fantastische Buch der Klänge von Trevor Cox: über akustische Phänomene und über Orte mit einem besonderen Klang. Daher bin ich neugierig auf den Atlas der ungewöhnlichen Klänge. Darin reisen Michaele Vieser und Isaac Yuen zu akustischen Wundern. Vielleicht kann ich mein Wissen über die Akustik mit ihrem Buch vertiefen – und ein paar Anregungen zum Reisen mitnehmen!

Unter den Matthes & Seitz-Naturkunden habe ich einen Klassiker des Nature Writing von 1903 entdeckt: Land des kargen Regens, eine Hommage an die Mojave-Wüste und das Death Valley von Mary Austin. • Was tun Tiere in der Nacht? Die Berliner Wildbiologin Sophia Kimmig kennt die Antworten. In ihrem Buch Lebendige Nacht erzählt sie vom geheimen Leben der Tiere in der Stadt und in der Wildnis. • Welche Wissensschätze sind in den Bergen gespeichert? Die Physikerin Blandine Pluchet unternimmt in ihrem Buch Die Vermessung der Berge eine alpine Erkundung der Weltgesetze, auf den Spuren von Vergangenheit und Zukunft der Erde. Geowissenschaft mit Wandern kombiniert? Das ist ganz nach meinem Geschmack!

In der Abteilung Geisteswissenschaft hat Silvia Ferraras Buch Der Sprung mein Interesse geweckt, ein Buch über die Anfänge des Denkens während der Steinzeit. Da lockt schon das Cover mit den Handabdrücken aus steinzeitlichen Höhlen! • Und was haben Knoten mit der Geschichte der Menschheit zu tun? Schließlich haben unsere Vorfahren schon geknotet, bevor sie sprechen konnten, und wir machen noch heute Gebrauch von diesem nützlichen Ding. Michael Simon Karg hat sich in seinem Buch Am Anfang war der Knoten ein originelles Thema ausgesucht! • Gefühle geschehen nicht einfach so, sie sind nicht vorprogrammiert, sondern wir konstruieren sie auf der Grundlage unserer Erfahrungen. Das behauptet die amerikanische Neurowissenschaftlerin Lisa Feldman Barrett in ihrem Buch Wie Gefühle entstehen. Ein faszinierender neuer Ansatz zum Verständnis von Emotionen!

Romane mit wissenschaftlichem Hintergrund lese ich immer wieder gern. Besonders verlockend klingen die folgenden Bücher:
Wer war Marie Hammer? Im Roman Die Frau, die die Welt zusammenfügte erzählt Eva Tind die Geschichte der vergessenen Zoologin aus Kopenhagen. • Kann man das Thema Artensterben von der heiteren Seite betrachten? Ned Beauman versucht es in seinem Roman Der gemeine Lumpfisch. • Eine Welt ohne Internet, aber Teleportation ist möglich – so ein Paralleluniversum hat der schottische Lyriker J. O. Morgan in seinem Roman Der Apparat geschaffen. In welcher Welt lebt es sich wohl besser???

Auch bei den Kinder-Sachbüchern habe ich Spannendes entdeckt: In Biome der Welt beschreibt Juliana Aschwanden-Vilaça vierzehn Lebensräume mit ihrer typischen Tier- und Pflanzenwelt, ihrer geologischen Beschaffenheit und dem Klima – für Kinder ab 10 Jahren. • Vor Jahren las ich ein wunderbares Buch über Die Sinne der Vögel von Tim Birkhead. Nun hat der britischen Ornithologe ein Kinderbuch über die beeindruckenden Fähigkeiten der Vögel herausgebracht: Aus der Vogelperspektive – ab 8 Jahren, also auch für mich.

Unter den Taschenbuch-Neuerscheinungen möchte ich euch besonders Das Gen von Siddhartha Mukherjee ans Herz legen: ein 700 Seiten starkes, absolut packendes Buch über die Geschichte der Genetik. • Wenn ihr euch für Vögel interessiert, solltet ihr unbedingt Silke Kippers mitreißendes Buch über Die Nachtigall lesen!

Vorfreuden für Leseratten – tabellarisch und optisch

Hier sind nochmal die beiden Versionen für wissensdurstige Menschen:

Vorfreuden für Leseratten Frühjahr 2023: nach Sachgebieten sortierte Tabelle
Optische Vorfreuden: Datei mit den Buchcovers, erstellt mit VLB-TIX

Das war mein kleiner Ausflug in die Welt der Neuerscheinungen 2023. Alle Bücher sind bereits in euren örtlichen Buchhandlungen vorbestellbar. Ich wünsche euch viel Spaß beim Stöbern!

Beitrag empfehlen

4 Kommentare

  1. schon wieder ein Jahr vorbei. Vielen Dank für die Vorstellungen.

  2. Vielen Dank für die umfangreiche Vorstellung. Da kann ich schon anfangen, mir einige Bücher auszuwählen

  3. Pingback:Blogophilie Dezember 2022 | Miss Booleana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert