Vorfreuden für Leseratten I Frühjahr 2016

Die Aussichten für das Frühjahr sind ausgesprochen erfreulich! Als Leseratte mit dem Schwerpunkt auf populärwissenschaftliche oder historische Sachbücher habe ich mich wieder auf die Suche nach interessanten Neuerscheinungen begeben. In meiner Serie Vorfreuden für Leseratten stelle ich Euch meine besten Entdeckungen in kurzen Porträts vor und kann euch hoffentlich mit meiner Vorfreude anstecken!

Da ich noch immer auf dem Naturtrip bin, beginne ich mit den

Neuerscheinungen aus der Biologie

Cover Hanson Federn

© Matthes & Seitz

Das schönste Buch zuerst! Hier hat mich das Cover sofort begeistert: Der amerikanische Naturforscher Thor Hanson erzählt in seinem Buch Federn – Ein Wunderwerk der Evolution von der Naturgeschichte der Feder mit vielen Beispielen aus seiner Feldforschung. Aber auch ihre Verwendung durch den Menschen hat er im Blick, sei es als wärmespendende Bettdecke oder als Inspiration für die Kunst – eine interessante Kombination! Rezension im Blog

Cover Goulson Insekten

© Hanser

Dave Goulsons Buch über die Hummel, Und sie fliegt doch, war ein großer Erfolg. Nun erscheint ein weiteres originelles Buch des engagierten Biologen: Wenn der Nagekäfer zweimal klopft. Darin offenbart uns Goulson die geheimnisvolle Welt der Käfer, Fliegen, Schmetterlinge und anderer Insekten, denen er auf den Wiesen seiner Wahlheimat Frankreich begegnet ist. Der Schutz der Insekten ist sein großes Anliegen, denn sie sind für Mensch und Natur von unschätzbarem Wert. Rezension im Blog

Cover Kremer Wiese

© Theiss

Knien wir uns tiefer in den Lebensraum Wiese. Selten ist sie heutzutage noch ein “natürlicher” Lebensraum, sondern von Menschen gezähmt und verändert. In Bruno P. Kremers Buch Die Wiese lernen wir verschiedene Varianten auf Almen, Weiden oder in Parks im Jahresverlauf genauer kennen mitsamt ihrer tierischen und pflanzlichen Bewohner. Ein lehrreiches und schön bebildertes Buch über einen facettenreichen Lebensraum!

Cover Garde Wale

© Beck

Der französische Romancier François Garde hat sich in seinem Buch Das Lachen der Wale auf eine ozeanische Reise begeben, um das Wesen des Wals in der Natur und Kultur zu erkunden. Dabei hat er allerlei kuriose Entdeckungen über den gewaltigen Meeressäuger zusammengetragen. Von der Biologie der Wale, vom Walfang, Walprodukten und Mythen. Ob wir auf dieser Reise auch auf Moby Dick treffen werden?

Cover Pearce Neuen Wilden

© Oekom

Naturschutz einmal anders gedacht! Der Umweltjournalist Fred Pearce setzt sich in seinem Buch Die neuen Wilden dafür ein, sogenannte invasive Arten nicht als Bedrohung, sondern als Chance und Bereicherung für die heimische Natur zu sehen. In Zeiten des Klimawandels könnten sie sogar zur Rettung der Natur beitragen. Auf diesen diskussionswürdigen Ansatz bin ich gespannt! Rezension im Blog

Cover T Hart Garten

© Piper

Die grüne Hölle – was für Qualen lässt dieser Titel vermuten. Dabei liebt der niederländische Bestseller-Autor Maarten ´t Hart seinen Garten. Aber ohne Plagen geht es offenbar nicht. In seinem Buch analysiert er ironisch und anekdotenreich die Probleme eines passionierten Hobbygärtners mit Nacktschnecken, Unkraut, mäkelnden Nutzpflanzen und anderen Katastrophen. Ein höllisches Vergnügen, das ich mir nicht entgehen lassen werde!

In anderen Themengebieten bin ich ebenfalls fündig geworden und werde meine Entdeckungen in Kürze hier vorstellen. Alle Vorfreuden für Leseratten im Frühjahr 2016 im Überblick:

I Biologie

II Geschichte

III Physik / Astronomie

IV Mix

Vorbestellungen nimmt euer Buchhändler des Vertrauens ab sofort entgegen.

Beitrag empfehlen

12 Kommentare

  1. – *schnief…..ich hab…..doch….nur….dieses eine Leben…..*schluchz……wannsolln …die denn alle gelesen….wääääääähhhhhhhhrdn……*heul
    – Nein, Nein, NEIN, sei stark Mann!
    – Ja, Ja, JAAAA, ich geh’ es an, ich werd’ sie alle lesen…alle….alle….ALLE!!!!

    So in etwa hat es sich gerade in meinem Kopf angespielt.

    Freundlichst
    Ihr Herr Hund

    • Hach, dieses Dilemma plagt mich auch, lieber Herr Hund! Ich will sie ALLE lesen, auch die anderen, die ich hier freundlicherweise weggelassen habe. Wie das wohl ausgehen wird?

  2. Liebe Petra,

    auf “Federn” bin ich auch schon gestoßen. Das hört sich echt interessant an und macht einen schönen Eindruck. Ein schöner Ausblick auf jeden Fall!

    Liebe Grüße
    Tobi

    • In der englischen Leseprobe von “Feathers” konnte ich sehen, dass das Buch auch viele wunderschöne Abbildungen enthält. Ich bin schon soooo gespannt!

  3. Liebe Petra,
    mich interessiert am Meisten das Nagekäfer-Buch. Ich freue mich schon auf Deine Besprechung!
    Liebe Grüße und viel Vergnügen mit all dem neuen Lesestoff!

  4. Ich habe diesmal Glück gehabt, war nix für mich bei ;-) Außer vielleicht das Käferbuch, aber ich will erstmal das Hummelbuch lesen…danke fürs Zusammenstellen! Böx

  5. Pingback:[Sonntagsleserei]: Januar 2016 – Lesen macht glücklich

  6. Liebe Petra!
    Die Vorfreuden, egal aus welchem Bereich, sind auch immer meine Freuden, und haben mir in der Flut der Veröffentlichungen schon oft als Entscheidungshilfe gedient. Vielen Dank dafür!
    Meine Geldbörse freut’s weniger, aber was soll’s! Von der Lesesucht gibt es keine Heilung, damit muss man leben!
    Nochmals herzlichen Dank für Deinen einzigartigen Blog!!
    LG Sylli

  7. Pingback:Vorfreuden für Leseratten IV Frühjahr 2016 – Elementares Lesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.