Vorfreuden für Leseratten II Herbst 2015

Unter dem Motto Vorfreuden für Leseratten stelle ich seit 2013 zweimal jährlich die Neuerscheinungen des kommenden Halbjahres vor. Ich kann Euch versprechen, dass uns auch 2015 ein wunderbarer Leseherbst erwartet. In Folge II gibt es einen Überblick über meine spannendsten Entdeckungen unter den

Neuerscheinungen aus der Biologie

 

Taylor Fossilien

© Theiss

Fossilien sind faszinierende Zeugnisse vergangener Erdzeitalter. Sie helfen uns dabei, die Entwicklung und Lebensweise ausgestorbener Arten zu verstehen. Paul D. Taylor und Aaron O’Dea haben in ihrem Buch Die Geschichte des Lebens in 100 Fossilien die wichtigsten von ihnen zusammengestellt. So entsteht ein chronologischer Überblick über 3,5 Milliarden Jahre Erdgeschichte, natürlich mit wunderbaren Abbildungen.

Wagner Arrival

© S. Fischer

Seit Charles Darwin die Evolutionstheorie entwickelte, konnte sich die Wissenschaft nicht genau erklären, wie die Vielfalt der Lebensformen entstanden ist. Man vermutete eine zufällige Entwicklung in vielen kleinen Schritten. In seinem Buch Arrival of the Fittest berichtet der Evolutionsbiologe Andreas Wagner von den neuesten Erkenntnissen. Demnach ist nicht der Zufall für Mutationen verantwortlich, sondern Gesetzmäßigkeiten, die eine schnelle und zielgerichtete Veränderung ermöglichen.

Al-Khalili Quantenbeat

© Ullstein

Jim Al-Khalili und Johnjoe McFadden widmen sich in ihrem Buch Der Quantenbeat des Lebens einem Wissenschaftszweig, der an der Schnittstelle zwischen Physik und Biologie angesiedelt ist – der Quantenbiologie. Dabei geht es um den Einfluss der Quantenwelt auf die Vorgänge im Inneren der Zellen. Die Quantenbiologie soll Antwort geben können auf Phänomene wie die Gehirnentwicklung, die Fotosynthese oder auch den Vogelflug, ja sogar über die Entstehung und Evolution des Lebens! Ich kann mir noch nicht so recht was darunter vorstellen, daher bin ich besonders neugierig auf dieses Buch. Buchvorstellung im Blog

Weber Alge

© Beck

Gemeinsam ist man stärker. Das gilt nicht nur bei uns Menschen, sondern auch in der Natur. Die kluge Wahl von Partnern hilft Tieren und Pflanzen beim Überleben. In Ewald Webers Buch mit dem schönen Titel Der Fisch, der lieber eine Alge wäre erfahren wir erstaunliches über Symbiosen, Mimikry und andere Tricks der Flora und Fauna, die sich im Laufe der Evolution entwickelt haben. Buchvorstellung im Blog

Jockusch Betoerend

© Springer Spektrum

Was haben Giftpflanzen mit unserer Kultur und Geschichte zu tun? Erstaunlich viel, wie wir in dem Buch Betörend, berauschend, tödlich – Giftpflanzen in unserer Umgebung erfahren können. Der Biologe Harald Jockusch hat spannende Anekdoten, aber auch handfeste Informationen über Giftpflanzen zusammengetragen, die vom Künstler Fritz Schade mit wunderbaren Zeichnungen versehen wurden. Das möchte ich lesen! Buchvorstellung im Blog

Den Abschluss bilden zwei Bücher mit ähnlichem Cover, beide in schön düsteren Grüntönen gehalten, aber doch mit unterschiedlicher Thematik:

Cover Buono Leben der Maechtigen

© Matthes & Seitz

Bäume können uns Menschen um Jahrhunderte überdauern. Sie sind Zeugen der Veränderungen um sie herum. Zora del Buono hat auf ihren Reisen durch Europa und Nordamerika einige besondere Exemplare aufgesucht. In ihrem Buch Das Leben der Mächtigen erzählt sie deren Geschichten: von berühmten Bäumen, die Zeugen geschichtlicher Ereignisse wurden, von Bäumen, die Persönlichkeiten der Kultur und Geschichte begegneten und von Bäumen, die besonders geliebt oder gehasst wurden. Buchvorstellung im Blog

Haskell Wald

© Kunstmann

Einen interessanten Ansatz verfolgt der Biologe David G. Haskell mit seinem Buch Das Verborgene Leben des Waldes. Ein Jahr lang hat er sich geduldig auf die Beobachtung eines einzigen Quadratmeters Wald konzentriert. Im Buch beschreibt er in fast poetischer Weise die Veränderungen im Jahresablauf: was wächst und vergeht, welche Lebewesen begegneten ihm und haben ihre Spuren hinterlassen, welchen Einfluss hat das Wetter? Von Baum und Borke, Spinnen, Blumen, Moosen, Pilzen und mehr. Sehr ansprechend! Buchvorstellung im Blog

 

Ach verflixt, wenn die Lesezeit nicht so furchtbar knapp wäre angesichts der Vielzahl packender neuer Bücher! Vielleicht sollte ich einfach die Bücher mit den schönsten Covers lesen. Ist doch ganz einfach – oder?

Alle Leseratten-Folgen des Herbstes 2015 im Überblick:

I Physik und Astronomie

II Biologie

III Geschichte

IV Mixed

Selbstverständlich können alle Bücher bei der Buchhandlung Eures Vertrauens vorbestellt werden! Es lebe die Vorfreude!

12 Kommentare

  1. Und schon ein Weiteres. Ab September oder vorher schon, da steh’ ich im Wald. Vorgemerkt. Vielen Dank.

  2. Werte Petra,
    so geht das nicht aber weiter: Schon wieder mindestens zwei Bücher, die mich auch sehr leselocken.
    Wie soll ich die auch noch schaffen und unterbringen?
    Gleichwohl herzlichen DANK für Deine sorgfältige Vorauswahl mit Kurzinformierung.

  3. Eigentlich würde ich auch alle lesen wollen, aber wenn ich mich entscheiden müsste, würde ich mich für den Fisch mit der Identitätskrise und die “Bähbähpflanzen” entscheiden.
    Habe vor Kurzem “Pflanzen der Götter” von Schultes und Hofmann gelesen und habe erleichtert feststellen dürfen, dass in diesem alten Buch auch ohne erhobenen Zeigefinger über Drogenpflanzen geredet wurde. (Ist ja heute kaum noch möglich!)

  4. Hab gerade gesehen, dass es erst im November erscheinen wird. Oje, das Warten wird lang. Das verschafft uns aber Zeit, die anderen botanischen Schätze zu lesen ;)

  5. Hallo Petra!
    Vielen Dank für die Recherche! Aber so komm’ ich natürlich nicht mehr nach…Trotzdem: Wagners “Arrival of the fittest” MUSS ich natürlich lesen. Mal sehen, ob es was mit Dawkins’ Konzept von “Evolution of Evolvability” zu tun hat…oder ähnliche Gedanken wie in “Die Lösung von Darwins Dilemma”? Sicher sehr interessant. Das Quantenbiologie-Buch in der englischen Originalfassung steht seit Monaten auf meiner Wunschliste, aber ich hab’s noch nicht bestellt. Vielleicht doch lieber auf deutsch…
    Seit gestern hab ich übrigens die “Intelligenz der Pflanzen”, das Du ja auch schon besprochen hast. Bin gespannt, ob ich Deinen positiven Eindruck teile :-) Gruß

  6. Wenn ich mir deinen letzten Artikel zur Epigenetik so anschaue, passt das Buch Arrival of the fittest bestimmt sehr gut. Ach, man müsste mehr Zeit haben, um sie alle zu lesen! Und auf deinen Beitrag zu Mancuso freue ich mich! Mal sehen, welchen Eindruck du als Biologe hast.
    Viele Grüße, Petra

  7. Liebe Petra,
    Wie immer hast Du da wieder sehr spannende Titel ausgesucht! Für mich klingt zwar die Sache mit dem Quantenbeat des Lebens am spannendsten – aber bei näherer Betrachtung kommt für mich vor allem dsd Buch von Zora del Bueno ins Haus. Schade, dass man noch bis September oder Oktober warten muss… Zora del Bueno ist eine Autorin, die ich sehr gerne lese, die in ihren Büchern und Reportagen immer mit grosser Leidenschaft dabei ist und dedhalb wird meine Wahl diesmal eher nicht thematisch bestimmt, wobei ich mich auf die alten Bäume und ihre Geschichten schon dehr freue.
    Vielen Dank für den schönen Überblick und den tollen Zora–Tipp
    Liebe Grüße
    Kai

    • Lieber Kai,
      ich freue mich, dass du wieder was schönes für dich gefunden hast! Zora del Buono kannte ich bisher noch gar nicht. Welches Buch kannst du denn besonders empfehlen? Mitte Juli kommt von ihr eine Novelle mit dem Titel Gotthard heraus, also ganz was anderes als die Reportagen.
      Jetzt bin ich wirklich neugierig auf diese vielseitige Autorin!
      Liebe Grüße,
      Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.