David G. Haskell: Das verborgene Leben des Waldes

Wie lässt sich das komplexe Ökosystem Wald am besten erforschen? Der Biologe David G. Haskell hatte eine grandiose Idee. Er konzentrierte sich ein Jahr lang auf einen Quadratmeter urtümlichen Waldes im US-Bundesstaat Tennessee. Mit dem Fokus auf diese kleine Parzelle sollte es möglich sein, das große Ganze zu verstehen. Haskell nahm sich das tibetische Mandala zum Vorbild, einen Begriff, der für den Lauf des Lebens oder den ganzen Kosmos, aber auch für Erleuchtung steht.  In seinem Buch Das verborgene…

Weiterlesen

Helen Macdonald: H wie Habicht

Cover Macdonald H wie Habicht

Helen Macdonald  war schon als Kind von Greifvögeln besessen. Während andere Mädchen mit Puppen spielten, lernte sie Falken zu zähmen. Von ihren Eltern hatte sie für ihr ungewöhnliches Hobby die volle Unterstützung. Vor einigen Jahren starb plötzlich ihr geliebter Vater. Nach dessen Tod verfiel sie in tiefe Trauer, “eine Art Wahnsinn” nennt sie ihren Zustand. Greifvögel verfolgten sie bis in ihre Träume, vor allem Habichte, so dass sie eines Tages…

Weiterlesen

Noah Wilson-Rich (Hrsg.): Die Biene

Cover Wilson-Rich Biene

Der Bienenforscher und Imker Noah Wilson-Rich hat mit drei weiteren Experten ein informatives, schön aufgemachtes Geschenkbuch verfasst, in dem man sich einen Überblick über die Naturgeschichte und die Fähigkeiten der Bienen verschaffen kann, angereichert mit fantastischen Fotos und Illustrationen.

Weiterlesen

Juliane Bräuer: Klüger als wir denken

In ihrem Buch Klüger als wir denken bietet Juliane Bräuer einen kurzweiligen und sehr gut verständlichen Einblick in die spannende Forschungsarbeit mit Tieren. Wir haben gerade erst begonnen, Tiere besser zu verstehen und lernen gleichzeitig etwas über uns Menschen. Eine sehr anregende Lektüre!

Weiterlesen

Andreas von Klewitz: Carl Chun, die Valdivia und die Entdeckung der Tiefsee

Dem Historiker Andreas von Klewitz haben wir die Wiederentdeckung eines populärwissenschaftlichen Bestsellers aus dem Jahr 1900 zu verdanken. Es handelt sich um den Expeditionsbericht Aus den Tiefen des Weltmeeres von Carl Chun, einem Zoologen, der die erste deutsche Tiefsee-Expedition an Bord der Valdivia von 1898/1899 geleitet hat. Der vollständige Bericht umfasste mehr als 600 Seiten Text. In der hier vorliegenden Nacherzählung, die sich als “Hommage” an die Expeditionsteilnehmer versteht, folgt Andreas von…

Weiterlesen